Defeating Codependency

Co-Abhängigkeit besiegen – Der Faktor Liebe


Defeating Codependency
Torah-Abschnitt SCHELACH – Bamidbar (4. Mose) 13:1–15:41

Er aber antwortete und sprach: “Du sollst den YHVH, deinen Elohim, lieben aus deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Verstand und deinen Nächsten wie dich selbst.” Lukas 10:27

Shabbat Shalom, liebe Geschwister!

Um ein so wichtiges Thema wie Co-Abhängigkeit zu behandeln, ist es zwingend notwendig, dass wir verstehen, was Co-Abhängigkeit ist und wie sie in der Gemeinde wegen Fehlinterpretationen des Wortes Gottes im Neuen Bund sogar gefördert wird.

Jeder von uns ist mit der Bedeutung von Nächstenliebe vertraut, aber die meisten Menschen vergessen, dass es nicht möglich ist, seinen Nächsten zu lieben, wenn wir uns selbst nicht lieben.

Wenn wir uns nicht selbst lieben, werden wir coabhängig und machen andere Menschen coabhängig von uns!

Andererseits lieben viele Menschen sich selbst übermäßig, aber sie lieben ihre Nächsten nicht, sondern sind egozentrisch und eigensüchtig.

Aber was ist Co-Abhängigkeit? Und warum ist sie so zerstörerisch?

Hier ist die neueste Definition von Co-Abhängigkeit der “Diversified Intervention Group” (DIG):

Co-Abhängigkeit ist eine Art von dysfunktionaler Hilfsbeziehung, bei der eine Person die Sucht, schlechte psychische Gesundheit, Unreife, Verantwortungslosigkeit oder schwache Leistung einer anderen Person unterstützt oder ermöglicht. Das Hauptkennzeichen von Co-Abhängigkeit ist die übermäßige Abhängigkeit von anderen Menschen im Bereich Annahme und Identität. http://interventiontreatmentrecovery.org/education/codependency/

Co-Abhängigkeit ist Ermöglichung

Man kann Co-Abhängigkeit als ‘Ermöglichung’ bezeichnen: mit anderen Worten, wenn wir unreifes Verhalten bei jemandem ermöglichen und damit bewirken, dass er/sie für sein/ihr emotionales, körperliches oder geistliches Wohlbefinden komplett von uns abhängig ist. Personen, denen man das ermöglicht, werden in der Folge immer schwächer und dysfunktionaler, aber auch manipulativer. So beginnt ein bitterer Teufelskreis zwischen dem ‘Ermöglicher’ und der Person, der das ermöglicht wird. Das ist eine höchst ungesunde und undankbare Beziehung, die mit Wut, Streit und schlimmen Schuldgefühlen einhergeht und, kurz gesagt, eine Falle und ein Gefängnis ist! Letztendlich ist es möglich, dass der, der das ermöglicht, zusammenbricht und einen Nervenzusammenbruch erleidet oder einfach ‘das Handtuch wirft’ und aufgibt. Wie auch immer, wenn er/sie nicht von diesem Verhalten geheilt wird, beginnt der Teufelskreis bald von Neuem.

Wie Pastoren zum Burnout kommen

In vielen Gemeinden sind die Pastoren Co-Abhängige und ‘Ermöglicher’. Sie lehren die Herde, sich in allem auf sie zu verlassen und dass sie ohne den Pastor im Glauben nicht bestehen können. Pastoren kämpfen fortgesetzt um das Leben von dysfunktionalen, rebellischen und eigensüchtigen Menschen, ohne sie zu konfrontieren, weil sie Angst haben, sie zu verlieren. Viele Pastoren sind von der Akzeptanz ihrer Herde coabhängig. Sie wollen von “ihren Schafen” gemocht und geliebt werden (wem gefällt es nicht, geliebt zu werden?) und deshalb bewirken sie, ohne es zu merken, dass “ihre Schafe” geistlich dysfunktional werden. Die Menschen kommen Woche für Woche zur Kirche, hören sich eine Predigt an, sind aber nicht in der Lage, in ihrem eigenen Leben weiterzukommen, ohne dass der Pastor für sie betet oder sich um sie kümmert. Sie wissen nicht, wie sie ihren eigenen Glauben anwenden und ‘auf ihm stehen’ können. Wenn der Pastor sie nicht anruft, wenn es ihnen schlecht geht oder sie den Gottesdienst versäumen, fühlen sie sich von ihm oder ihr verraten und der “Götze fällt vom Sockel”. So kommt es dann zum Streit mit Verleumdung, Tratsch hinter dem Rücken, Wut und dem Gefühl, verraten worden zu sein.

Der Pastor fühlt sich schuldig und versucht, es wieder gut zu machen, wagt aber nicht, das gottlose und egozentrische Verhalten “der Herde” beim Namen zu nennen, um sie nicht ganz zu verlieren. Ungesunde, coabhängige Beziehungen zwischen Gemeindegliedern und Pastoren sind nur allzu häufig. Letztendlich brennen viele Pastoren aus (wer würde das nicht?) und verlassen ihren Dienst ganz!

Co-Abhängigkeit hat oft gravierende Auswirkungen auf das Leben von Menschen. Sie ist ein erlerntes Verhalten, das oft von einer Generation zur anderen weitergegeben wird. Sie ist eingefühlsmäßiger und verhaltensmäßiger Zustand, der die Fähigkeit einer Person beeinträchtigt, gesunde und wechselseitig zufriedenstellende Beziehungen zu führen. Menschen mit Co-Abhängigkeit gehen oft Beziehungen ein oder halten sie aufrecht, die einseitig, emotional zerstörerisch und/oder verbal oder körperlich missbräuchlich sind. http://interventiontreatmentrecovery.org/education/codependency/

Defeating Codependency

Was ist die grundlegende Ursache von Co-Abhängigkeit – und was ist die Lösung?

Die Wurzel aller Co-Abhängigkeit ist Götzendienst. König Saul war dem Gebot Elohims, das durch den Propheten Samuel gegeben worden war, ungehorsam, um von seinen Männern gemocht zu werden. Er wollte als neuer König angenommen werden. Er wollte sich ihre Liebe verdienen. Das versuchte er aber, indem er Gottes Gebot missachtete und verlor deshalb seine Krone!

Saul sah sein Unrecht ein. “Ich habe mich schuldig gemacht”, bekannte er. “Ich habe den Befehl YHVHs und deine Anweisungen nicht befolgt. Ich hatte Angst vor meinen Männern und ließ ihnen ihren Willen. Vergib mir meine Schuld und komm mit mir zurück, damit ich mich vor YHVH niederwerfen und ihm Ehre erweisen kann!” Aber Samuel erwiderte: “Ich kann nicht mit dir zurückgehen. Du hast gegen den Befehl YHVHs verstoßen, darum hat YHVH nun dich verstoßen. Du kannst nicht mehr König über Israel sein.” Samuel wollte weggehen. Da hielt Saul ihn am Mantel fest, sodass ein Stück davon abriss. Samuel sagte: “Wie du mir dieses Stück von meinem Mantel abgerissen hast, so entreißt YHVH dir heute die Königsherrschaft über Israel und gibt sie einem anderen, der würdiger ist als du.” 1. Samuel 15:24-28

Ich werde nie zwei Schilder vergessen, die in meinem Pastorenbüro hingen, als ich in Tel Aviv, Israel, als Pastorin diente:

  • Das Gute ist der Feind des Vollkommenen.
  • Es ist besser, Elohim zu gefallen als den Menschen.

Das waren die Weisungen, die Yah (Gott) mir gab, als ich Pastorin wurde. Es war kostete etwas, diesen wirkmächtigen Anweisungen zu folgen, aber als ich sie befolgte, lernten die Menschen unter meiner Obhut, wie Adler aufzusteigen! Schließlich (und das wusste ich damals nicht) würden sie durch Verfolgung und sogar ins Exil gehen müsen! Das Training aber, das sie erhalten haben darüber, wie sie auf ihrem eigenen Glauben und ihren eigenen zwei Beinen stehen können, hat sie bis heute begleitet!

Als Seelsorger ist es unsere Aufgabe, zuzurüsten, nicht unselbständiges Verhalten zu ermöglichen! Es geht darum, Menschen durch das eigene Vorbild und ohne Abhängigkeit von deren Annahme anzuleiten und darum, dem Allmächtigen in allen Dingen zu gefallen (Epheser 4:12)! Für die Herde zu sorgen bedeutet, sie zu lehren, Gott unter allen Umständen zu suchen und Ihm zu gehorchen sowie sie dazu auszubilden, im Glauben und nicht im Schauen vorwärts zu gehen, und ihnen zu zeigen, wie sie Yeshua im Zentrum ihres Lebens haben können!

Menschenfurcht stellt eine Falle; wer aber auf den HERRN vertraut, ist in Sicherheit. Sprüche 29:25

Defeating Codependency

Fehlinterpretation wichtiger Bibelstellen

Viele Gläubige legen die Heilige Schrift falsch und auf eine irreführende Weise extrem aus, besonders wenn es um “Liebe”, “Fürsorge” und “Hilfe” geht.

Der liebende Yeshua, der sich für uns am Holz (Kreuz) hingegeben hat, ist derselbe, der auch Folgendes sagte:

„Nicht wer mich dauernd ‘Herr’ nennt, wird in Gottes himmlisches Reich kommen, sondern wer den Willen Meines Vaters im Himmel tut. Am Tag des Gerichts werden viele zu Mir sagen: ‘Aber Herr, wir haben doch in deinem Auftrag prophetisch geredet! Herr, wir haben doch in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und viele Wunder vollbracht!‘ Aber Ich werde ihnen entgegnen: ’Ich habe euch nie gekannt. Ihr habt Meine Gebote mit Füßen getreten, darum geht Mir aus den Augen!‘“ Matth. 7:21-23 HFA

Die Beziehung Yeshuas zu uns ist nicht coabhängig. Er ist nicht von unserer Annahme abhängig. Er hat keine Angst, uns zu konfrontieren, zurechtzuweisen und zu unserem eigenen Wohl zu disziplinieren. Er hat keine Angst, uns zu verlieren und lässt sich nicht von uns manipulieren! Er liebt uns und wird alles tun, uns dazu zu bringen, auf dem geraden und schmalen Weg zu gehen. Sein Wille zählt, nicht unserer!

Hängt dein Glück von der Annahme anderer ab?

Wenn unser Wohlbefinden von der Annahme durch andere abhängt, werden wir Co-Abhängigkeiten entwickeln. Gesunde Beziehungen erfreuen beide Seiten, und wenn das nicht der Fall ist, müssen sie korrigiert oder ganz aufgelöst werden, bis beide gesund genug sind, um eine wechselseitig erfüllende Beziehung zu leben. Das gilt für ganze Gemeinden und bestimmt für Familien, Partnerschaften und Freundschaften!

Ich ermutige dich, über Götzendienst (Abhängigkeit von der Annahme anderer) Buße zu tun und Hilfe zur Befreiung aus coabhängigen Beziehungen zu suchen!

Ein Bußgebet zum Durchbrechen des Kreislaufs der Co-Abhängigkeit:

Lieber himmlischer Vater, ich bitte dich um Vergebung für alle coabhängigen Beziehungen in meinem Leben. Ich habe die Annahme von anderen (Namen hier eintragen) wichtiger genommen, als Dir zu gefallen. Ich habe Dein Wort falsch interpretiert und hatte unausgewogene Beziehungen. Ich brauche deine Hilfe, um davon frei zu werden! In Yeshuas Namen erkläre ich, dass ich jede ungöttliche emotionale Seelenbindung zu den Menschen, von denen ich coabhängig war, breche. Ich binde alle finsteren Geister, die durch diese coabhängigen Bindungen arbeiten, und ich befehle euch, mich und meine Beziehung zu (nenne hier die Namen) zu verlassen! Ich erkläre, dass ich YHVH mit meinem ganzen Herzen, meinem ganzen Verstand und meiner ganzen Kraft liebe und dass ich meinen Nächsten liebe wie MICH selbst – in Yeshuas mächtigem Namen. Amen!

Du hast deinen Heilungsprozess begonnen. Denke aber daran, Yeshuas Leitung dafür zu erbitten, wie du dein Denken und deine Beziehungen weiterhin ändern kannst. Yeshua hat uns ein Leben in Fülle und nicht in coabhängigen Beziehungen versprochen!

“Der Dieb kommt nur, um zu stehlen und zu schlachten und zu verderben. Ich bin gekommen, damit sie Leben haben und es in Überfluß haben.” Joh. 10:10

Eure israelischen Mentoren und Freunde

Hauptbischöfin Dominiquae und Rabbi Baruch Bierman

“Um Zions willen werde ich nicht schweigen.” Jesaja 62:1

Archbishop Dominiquae and Rabbi Baruch Bierman

* Haftungsausschluss: Die Verfasserin dieses Artikels ist keine Psychologin, sondern vertritt eine biblische Sichtweise auf psychologische Themen.

Mehr zum Thema lesen? Bestelle das Buch – ATG – Süchtige wenden sich zu Gott:
https://kad-esh.org/de/shop/atg-addicts-turn-to-god-suchtige-wenden-sich-zu-gott/

Für eure Zehnten und Opfer:

  • Online: https://kad-esh.org/de/spenden/
  • E-Maile an kad_esh_map@msn.com, um die Bankverbindung zu erfahren – oder
  • Rufe uns in den USA an unter 1-972-301-7087
  • Schecks in USD, Kanadischen Dollar oder Britischen Pfund können an Kad-Esh MAP Ministries, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St. Augustine, Florida 32092, USA geschickt werden
  • Western Union- und MoneyGram-Spenden bitte adressieren an: Hadassah Danielsbacka, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St Augustine, Florida 32092, USA

Die Lehre der letzten Woche ansehen: Übernimmst du die Verantwortung? – Teil 2

The Identity Theft

Schließe dich etwas Neuem gegen Antisemitismus an.

Entdecke deine Identität im Messias, indem du Seine Identität als Jude, nicht als Römer, wiederentdeckst. Hauptbischöfin Dominiquae Biermans neues Buch “Der Identitätsdiebstahl” und der GRI-Online-Kurs besiegen Antisemitismus, indem sie dir die jüdische Identität des Messias aufzeigen. Du wirst lernen, in der Kraft und der Salbung des ersten Jahrhunderts zu gehen!

Jetzt bestellen und mit dem Lernen beginnen →

Leserstimmen:

Ich möchte sagen, dass ich jetzt viele Fakten aus der Kirchengeschichte über die widerrechtliche Aneignung der Identität des Messias und zur gesamten Geschichte des jüdischen Volkes und des Antisemitismus kenne: dieses Buch ist unglaublich reichhaltig! Ein wahrer Quelle von Information und Offenbarungen: Gelobt sei Gott! ~ François Foisil, Frankreich

Wenn Sie dieses unglaubliche Buch von Hauptbischöfin Bierman lesen, werden Sie schockierende Wahrheiten entdecken, die von Historikern und Theologen seit Generationen unter Verschluß gehalten und verheimlicht wurden. Dieses Buch ist wie ein Tsunami an Offenbarung über unsere Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft des Volkes Gottes. ~ Übergeordneter Hauptbischof Dr. Lawrence Langston, Th.D. Ph.D., USA

Zeichen und Wunder waren in der frühen Gemeinde gang und gäbe; aber diese Kraft wurde den Gläubigen gestohlen. Wie das? Indem man die Identität unseres Herrn veränderte. Der Identitätsdiebstahl wird in diesem bahnbrechenden Buch aufgedeckt und klar dargelegt. Dieses Buch wird Augen öffnen und viele Fragen beantworten, so dass das wahre Glaubensfundament wiedergestellt werden kann, das den Jüngern Yeshuas, unseres jüdischen Messias, gegeben wurde. ~ Pastorin Debra Barnes, USA

Jetzt bestellen →

*Der Kurszugang ist nur dann inbegriffen, wenn das Buch über die Website www.against-antisemitism.com bestellt wird.

Tritt unserem neuen Telegram-Kanal bei und erhalte aktuelle Neuigkeiten von Hauptbischöfin Dominiquae Bierman:

https://t.me/dominiquaebierman

Abonniere unseren YouTube-Kanal!

Schaue dir die neuesten Sendungen von Hauptbischöfin Dominiquae Bierman an und abonniere den “Vereinte Nationen für Israel”-YouTube-Kanal!

Unser YouTube-Kanal →

GRM prison

Unterstütze unsere Gefängnisarbeit!

Wir haben einen Gefängnisdienst in den Vereinigten Staaten begonnen, der von Rabbi Baruch Bierman geleitet wird: Eine GRM-Bibelschulgruppe im UCI-Gefängnis in Florida. Schritt für Schritt werden Interessierte an das ‘Evangelium aus Zion’ herangeführt: wir sahen bereits viele Wunder in ihrem Leben! Wenn Rabbi Baruch sie im Gefängnis besucht, kommt er immer mit Berichten über Heilungen und Transformationen von Leben zurück! Yah hat uns eine mächtige Tür geöffnet!

Zur Zeit entwickeln wir GRM auf einer Plattform, die es allen Gefangenen im amerikanischen Gefängnissystem ermöglichen wird, mit ihren Tablets zu studieren. Wir laden dich ein, diesen wichtigen Dienst durch Gebete und Spenden zu unterstützen, damit wir unsere Aktivitäten, Yeshua, den jüdischen Messias, in Gefängnissen überall in den USA bekannt zu machen, ausweiten können!

Wenn du eine Spende sendest, schreibe bitte in den Kommentarbereich: “Gefängnisdienst”.

Spende online unter →

Mehr darüber lesen →

Lerne die jüdischen Wurzeln des Glaubens kennen.

Du wirst keine andere Bibelschule mehr besuchen müssen! Die GRM-Bibelschule ist wie eine ‘Waschmaschine’, die dich in die Wahrheit des 1. Jahrhunderts führt und zum ursprünglichen ‘Evangelium aus Zion’ bringt, das schon viele befreit hat.

Melde dich an und beginne dein Studium →

Komm’ mit zu unserer Sukkotreise 2021 durch Israel!

Reserviere deinen Platz für die Reise 2021 unter dem Motto “Das Sabbatjahr”. Das siebte Jahr ist bekannt als das Sabbatjahr, oder “Schmitta-Jahr”. Es ist ein Jahr der Ruhe, der Vergebung und der Reflektion.

Mehr erfahren →

Nationen in Schafnationen verwandeln

Du bist dazu berufen, wie eine Esther für Israel zu sein. Sei Teil einer unaufhaltsamen Kraft, die in deiner Nation für Israel einsteht!

Schließe dich den Vereinten Nationen für Israel an →

Schließe dich den 70 Gerechten aus den Nationen an!

Unterstütze den Dienst der Botschaft der Vereinten Nationen für Israel in den Bergen von Jerusalem mit 100 Dollar im Monat. Drücke dafür auf die Schalftläche unten oder schreibe uns eine E-Mail für weitere Informationen über Spendenmöglichkeiten: info@unitednationsforisrael.org

Jetzt beitreten →

https://unitednationsforisrael.org/de/botschaft/