Choosing Life

Das Leben wählen


von Pst. Debra Barnes

Choosing Life
Torah-Abschnitt BEHA’ALOTCHA – Bamidbar (4. Mose) 8:1-12:16

Wenn du dich am Sabbat zurückhältst, wenn du nicht dein Vergnügen suchst an meinem heiligen Tag, wenn dir der Sabbat eine Freude ist, ein Ehrentag, ein heiliger Tag von YHVH, wenn du ihn ehrst, und nicht deine Wege erledigst, Geschäfte betreibst und viele Worte machst, dann wird YHVH die Quelle deiner Freude sein. Er wird dich über die Höhen des Landes führen und lässt dich genießen das Erbe deines Stammvaters Jakob. Ja, das hat YHVH gesagt.” Jesaja 58:13-14

Freu dich am Herrn, und er wird dir geben, was dein Herz wünscht.“ Psalm 37:4

Shabbat Schalom, liebe Freunde und Partner!

Heute nennen wir den Shabbat eine Freude! Welche Freude wird an diesem heiligen Tag jede Woche freigesetzt! Es ist der Tag, an dem Yah selbst uns segnet, indem Er uns Seine Wünsche mitteilt, die Er tief in unser Herz einpflanzt. Dann können wir wirklich in voller Übereinstimmung mit Ihm sein und jemand werden, der Seinen Plan und Seine Bestimmung in dieser Generation erfüllt. Dieser Shabbatbrief erzählt, wie Sein sehnlichster Wunsch, das Vergießen von unschuldigem Blut zu stoppen, jetzt durch die treuen Handlungen von Gläubigen in meinem Heimatstaat Alabama, USA, erfüllt wird.

Wie bei so VIELEN anderen in meinem Staat war auch in meinem Herzen Sein Wunsch groß, dass biblische Politik die Oberhand gewinnen wird – einschließlich der Abschaffung von Abtreibung. Gelobt sei Yah – letzten Monat ist es passiert! Am 15. Mai 2019 wurde in unserem Staat ein wegweisendes Gesetz unterzeichnet, das Abtreibungen ohne jegliche Ausnahme (einschließlich Vergewaltigung und Inzest) verbietet und feststellt, dass jedes Leben heilig ist. Aber es bedurfte Jahre und vieler kleiner Taten in Treue, um dies endlich zu erreichen. Die Handlungen jedes Gläubigen, die er angeführt von Seinem Ruach getan hat, sind zu loben – jede einzelne war wichtig, um einen solchen Sieg zu erringen.

Damit Yah die Ehre, die Er verdient, vollständig bekommt, lasst mich hier „den Rest der Geschichte“ aus meiner Perspektive erzählen. Es ist wie bei uns, wenn wir auf die Fußspuren im Sand zurückblicken, um uns an eine Reise zu erinnern und zu sehen, was nötig war, uns zu unserem gewünschten Ziel zu bringen. Hier nenne ich also nur einige Details, die zu diesem gefeierten Sieg führten. Achte darauf, wie diese Handlungen (einen heiligen Altar) aufbauen und (Festungen des Bösen) niederreißen, ganz so wie die Heilige Schrift es lehrt. Wir alle sollen dadurch ermutigt werden und wissen, dass jeder Schritt des Glaubens (im Gehorsam Ihm und Seinem Wort gegenüber), zu dem wir in Zukunft berufen sind – wichtig ist für das das Eintreten unserer Herzenswünsche, die Seine Wünsche sind.

Die gesamten Vereinigten Staaten und viele andere Länder haben die Erschütterungen gespürt, die durch diese weltbewegende Entscheidung ausgelöst wurden, dass Alabama (wie andere Staaten auch) jetzt das Leben wählt. 5. Mose 30:16a und 19 erklärt, wie Yah es inhaltlich festlegt, was DAS LEBEN WÄHLEN bedeutet: 16Was ich dir heute gebiete, ist, dass du den HERRN, deinen Gott, liebst und in seinen Wegen wandelst und seine Gebote, seine Satzungen und seine Rechtsbestimmungen hältst,” und nicht zulässt, dass dein Herz sich abwendet, um sich vor anderen Göttern zu beugen und sie anzubeten. 19 Ich nehme heute Himmel und Erde gegen euch zu Zeugen: Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt; so ERWÄHLE nun DAS LEBEN, damit du lebst, du und dein Same, indem du den HERRN, deinen Gott, liebst, seiner Stimme gehorchst und ihm anhängst.“ 5. Mose 30:16a; 19.

Choosing Life

Der erste Schritt ist immer, Ihn und Seine Wege vollständig anzunehmen (das bedeutet DAS LEBEN zu WÄHLEN), denn Er ist die Quelle des Lebens!

Als Antwort auf die Vielzahl von Fürbittern, die unseren Staat mit Tränen gesättigt haben, begann vor vielen Jahren eine Erweckung, die diesen gesamten Versöhnungsprozess einleitete. Viele begannen Buße zu tun, nahmen die Torah an und verließen auch unheilige Praktiken, die sich im Laufe der Jahrhunderte in das traditionelle Christentum eingeschlichen hatten. Es wurde Offenbarung ausgegossen über die Feier der Feste Gottes nach 3. Mose 23. Berichte über kleine Taten der Treue in Bezug auf diese Erweckung wurden überall in Alabama und darüber hinaus gehört.

Vor Ort ist unsere kleine Gruppe (in der nordwestlichen Ecke des Staates) hinausgegangen, um Israel an Shavuot 2010 öffentlich zu segnen und zu ehren, was viele Gläubige dazu anregte, eine Verbindung mit dem Heiligen Land und Seinem Volk herzustellen. Durch die von Gott hergestellte Verbindung mit den Lehren der Kad-Esh MAP-Dienste (insbesondere „Die heilende Kraft der Wurzeln“ und „Die MAP-Revolution“) begannen wir dann, den Shabbat jede Woche zu feiern. Der Schlüssel Abrahams (1.Mose 12:3) drehte sich im wahrsten Sinne des Wortes in Alabama:

„Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dir fluchen. Alle Völker der Erde werden durch dich gesegnet sein.“ 1. Mose 12:3

Der Prozess geht weiter: Im Jahr 2015 schlossen sich unsere vier benachbarten Städte (bekannt als „The Shoals“) im Norden Alabamas mit Beit El, Israel, zu einer Städtepartnerschaft zusammen. Anmerkung: In unserem Staat gibt es noch zwei weitere, die das taten: Birmingham und Mobile. Was für ein aufregender Prozess es war, der noch mehr kleine Schritte im Glauben erforderte! Beit El (oder Bethel in der Schrift) hat nur etwa 7.000 Einwohner, die hauptsächlich orthodoxe Juden sind. Wir sind überwiegend Protestanten in den Shoals mit einem sehr kleinen (reformierten) jüdischen Bevölkerungsanteil! Dazu gehörte das Beschreiten neuer Wege in jeder Hinsicht. Aber die Liebe siegte und unsere Beziehung entwickelt sich weiter und verbessert sich. Ein weiterer Schritt ist getan – und der Schlüssel dreht sich weiter.

Choosing Life,

Im August 2018 wurde dann im nahegelegenen Decatur, Alabama, das einige die „geistliche Hauptstadt“ unseres Staates nennen (Montgomery ist die offizielle Hauptstadt), ein Bußakt begonnen. Hauptbischöfin Dominiquae Bierman reiste zu uns (und opferte dafür wertvolle Zeit mit ihren Kindern, die aus Israel in die USA gereist waren) – ein Ausdruck ihrer Treue. Unsere Gruppe wurde zur Buße darüber geführt, daß die 10 Gebote aus unserem Land weggenommen worden waren.

(Anmerkung: Sie erinnern sich vielleicht an Richter Roy Moore, der gebürtig aus Alabama war, und seinen erbitterten Kampf um die Erhaltung der Denkmäler, die die 10 Gebote abbildeten. Er wurde aufgefordert, „das Leben zu wählen„, indem er alles aufs Spiel setzte und zweimal das begehrte Amt des Höchsten Richters an unserem Obersten Gerichthof verlor: zuerst wurde er im November 2003 aus dem Obersten Gerichtshof von Alabama entlassen; dann wieder aus demselben Obersten Gerichthof im Jahr 2017 [weil er sich gegen gleichgeschlechtliche Ehe in Alabama ausgesprochen hatte]. Richter Moore stand fest auf seinem Glauben, dass wir die Gesetze Gottes in unserem Land aufrecht erhalten MÜSSEN.)

Yah führte unsere bußfertigen Herzen auch, geschichtliche Probleme im Bereich Sklaverei sowie weit verbreitete rassistische Vorurteile anzugehen – ich glaube, dies zerstörte die letzten verbliebenen Teile dieser Festungen über unserem Staat! Auch der Zeitpunkt dieses Bußaktes war von größter Bedeutung. Unser Vater war treu und hat dann nur drei Monate später den nächsten Schritt in Richtung Freiheit ermöglicht.

In unserem Staat kam es zu einer öffentlichen Abstimmung, bei der wir wählen konnten, ob wir die Verfassung des Staates Alabama ändern möchten, so dass die 10 Gebote in unserem Land wieder an öffentlichen Orten aufgestellt werden dürfen. (Der genaue Wortlaut des Änderungsantrags #1 kann unter https://ballotpedia.org/Alabama_Amendment_1,_Ten_Commandments_Amendment_(2018)) eingesehen werden. Bei den Parlamentswahlen des Staates am 6. November 2018 ist der Änderungsantrag mit 72% der Stimmen angenommen worden!

Der Schlüssel drehte sich immer noch, und der Boden war nun vorbereitet, das böse Vergießen unschuldigen Blutes in unserem Staat zu beenden. Yah bewegte als Nächstes rasch die Herzen unserer Abgeordneten und Senatoren, dann schließlich unseres Gouverneurs, um sicherzustellen, dass Sein vollkommener Wille in Bezug auf Abtreibung (ohne Ausnahmen!) erfüllt wird. Erinnere dich jedoch daran, was der erste Schritt war, um diesen Sieg zu erreichen: das Volk musste DAS LEBEN WÄHLEN, indem es die Torah (Weisung) treu annahm!

Zuerst müssen wir einen Altar persönlich in unseren Herzen bauen, dann gemeinsam in unserer Gemeinschaft von Gläubigen. Gebete und (öffentliche) Erklärungen werden den Prozess des Abrisses dieser „Höhen“ einleiten, die sich über das Wort Yahs erheben. Andere kühne Handlungen im Glauben umfassen das Gespräch mit politischen Leitern, um sie zu ermutigen, biblische Politik in ihrem Einflussbereich zu umzusetzen; dies zerstört böse Festungen direkt da, wo wir leben!

Choosing Life

Das LEBEN zu WÄHLEN bedeutet, sich dafür zu entscheiden, Ihm zu folgen und in Übereinstimmung mit Seinen Wegen zu leben – dann “leben und bewegen wir uns und sind wir“ jeden Tag in Ihm (Apg. 17,28). Wenn wir alle Sein Leben wählen, bewegt sich die vom Geist geführte Armee und vermehrt sich auf der Erde, und wir werden Seine Auferstehungskraft erleben! Abtreibungen aller Art hören dann auf – am wichtigsten ist, daß wir aufhören werden, seine perfekten Pläne für uns abzutreiben.

Die Worte dieses Zeugnisses wurden als Antwort auf ein Zitat von Hauptbischöfin Dominiquae Bierman während unserer letzten UNIFY-Telefonkonferenz geschrieben: „Hervorragend sein” (Größe, wie Yah sie definiert) besteht aus vielen kleinen Taten der Treue.“ Was in Alabama geschieht, ist ein ziemlich anschauliches Bild dieser Größe. Das LEBEN triumphiert über und macht den Bund mit dem Tod zunichte. Es bleibt kein legales Recht für den Tod in irgendeiner Form mehr bestehen. Die treuen Handlungen der Gläubigen sind es, die Amerika nach Yahs Definition „wieder groß machen“ werden – und es als Schafnation etablieren. Und das wird auch dort passieren, wo Du lebst!

Möge unser Leben und die Entscheidungen, die wir treffen, immer in Übereinstimmung mit der Heiligen Schrift (von Genesis bis zur Offenbarung) sein und vom Ruach haKodesh geleitet werden, damit wir beständig und bewusst DAS LEBEN WÄHLEN. Dann werden wir Auferstehung in jedem Bereich sehen, in dem bisher der Tod regiert hat. Das ist Sein Königreich, das gekommen ist!

Damit wir alle bei Seiner Rückkehr treu erfunden werden,

Pst. Debra Barnes

Anmerkung: Dieser Text wurde am 6. Juni 2019, dem 75-jährigen Jubiläum des sog. „D-Day“ (Operation Overlord), geschrieben und fertiggestellt. Diese historische Schlacht markierte den Wendepunkt für die Alliierten, den Zweiten Weltkrieg gegen die deutschen Streitkräfte in Europa zu gewinnen. Wir hoffen, daß der gegenwärtige Weltkrieg (um die Seelen der Menschen) kein unnötiges Blutvergießen mit sich bringt, da Yeschua bereits mehr als genug Blut für alle auf Golgatha vergossen hat. Vielmehr wird dieser durch treue Gläubige weltweit gewonnen werden, die wahre Größe, wie sie von Yah (Gott) gemeint ist, zeigen.

Choosing Life

Spendenmöglichkeiten:

  • Online-Spenden unter https://kad-esh.org/de/spenden/
  • E-Mail an kad_esh_map@msn.com um die Bankverbindung zu erfahren.
  • Spenden per Telefon in den USA: 1-972-301-7087
  • Spenden via Western Union & MoneyGram adressiere bitte an: Adriana Bierman, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St Augustine, Florida 32092, USA

VIDEO: David und Goliath – Teil 1

ISRAELREISEN 2019

Wir laden Dich ein, uns zu unseren bevorstehenden Reisen und Feste zu begleiten!
Sukkoth Israelreise – Bibelschule auf Rädern – 10.-23. Oktober 2019

Jahreskonferenz der Vereinten Nationen für Israel in Jerusalem – 13.-17. Oktober 2019

Für weitere Informationen:

https://kad-esh.org/de/category/israelreisen/

Oder sende uns eine E-Mail an: tours@dominiquaebierman.com

Buch der Woche:

Schafnationen von Dr. Dominiquae Bierman

https://kad-esh.org/de/shop/schafnationen/

Yeschua trennt zur Zeit die Völker voneinander danach, welche Schafnationen sein und die Ewigkeit bei Ihm verbringen und welche Bocknationen sein und in die ewige Verdammnis gehen werden. Der Allmächtige suchte Dominiquae in Chile heim und gab ihr eine Offenbarung, die die Welt verändern kann und die dringend benötigt wird, um die Nationen zu erretten!!

Werde Mitglied der Vereinten Nationen für Israel:

info@unitednationsforisrael.org
https://unitednationsforisrael.org/de/mitgliedschaft/

Werde ein Freund der Botschaft in Jerusalem

Schließe Dich den 70 Gerechten aus den Nationen an, indem Du die Arbeit der Botschaft der Vereinten Nationen für Israel in den Jerusalemer Bergen mit 100 Dollar pro Monat unterstützt. Klicke auf den untenstehenden Button und wähle eine monatliche Spende von $100 aus oder sende uns eine E-Mail, um weitere Spendenmöglichkeiten zu erfahren: info@unitednationsforisrael.org
https://unitednationsforisrael.org/de/spenden/
http://unitednationsforisrael.org/embassy/

Studiere bei GRM – der Israelischen Bibelschule

Studienmöglichkeiten:

  • Individuell online lernen. Du wählst, wieviel Zeit Du brauchst und lernst in deinem eigenen Tempo. Infos unter http://www.grmbibleschool.com oder sende uns eine E-Mail an grm@dominiquaebierman.com
  • Die Bibelschule kaufen, zu Hause lernen und eine GRM-Gruppe gründen. Diese Option ist die einzige, die für Gruppen- oder Gemeindegründer funktioniert. Sie ist auch die Beste für Familien, die zusammen studieren. Informiere Dich unter http://www.grmbibleschool.com oder sende uns eine E-Mail an grm@dominiquaebierman.com.
  • Online-Lerngruppe via Telefonkonferenz. Diese Variante bietet einen Rahmen für das Studium, da die Zeiten wöchentlich festgelegt werden und beinhaltet auch die Kommunikation mit anderen Online-Studenten. Für weitere Informationen und für die Anmeldung sende uns eine E-Mail an grm@dominiquaebierman.com oder rufe uns in den USA an +1-972-301-7087

Schaue dir unsere neuesten begeisternden Lehren und Updates auf Facebook an und teile sie mit anderen!

https://www.facebook.com/dominiquae.archbishop/