Anointing or Religion

Salbung oder Religion?


Anointing or Religion
Tora-Abschnitt VAYESCHEV– Bereschit (1. Mose) 37:1-40:23

Sonderausgabe zu Chanukka

“Unterdrückt nicht das Wirken des Heiligen Geistes!” 1. Thessalonicher 5:19

Shabbat Shalom, liebe Geschwister!

Wenn wir in diese Jahreszeit der Heiligen und nicht so heiligen Tage eintreten, müssen wir uns entscheiden, ob wir in der Salbung oder in Religion wandeln wollen. Diese Frage schließt alles ein und betrifft jeden Bereich unseres Lebens.

Vor nicht allzu langer Zeit sprach ich mit einer Helferin die auch ein nahestehendes Teammitglied ist und sagte ihr: “Was immer du tust, sei gesalbt.” Mich interessiert nicht, wieviel Arbeit die Menschen leisten, sondern ob sie es in der Salbung tun.

Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird seine Last von deinen Schultern weichen und sein Joch von deinem Hals; ja, das Joch wird zersprengt werden wegen der Salbung (‘Shemen‘ oder Salböl). Jesaja 10:27 SB

Vor langer Zeit, als mein Mann und ich berufen wurden, die MAP-Revolutionsbewegung herbeizuführen, haben wir eine Entscheidung fürs Leben getroffen: Wenn eine Tradition gesalbt ist, dann tun wir sie. Aber wenn eine Tradition nicht gesalbt ist, werden wir uns davon fernhalten.

Siehst du, in jedem religiösen System gibt es viele Traditionen. Im Judentum gibt es viele Traditionen, auch im Christentum, und die Frage ist: “Sind sie alle gesalbt?” Und wie können wir feststellen, ob sie es sind?

Anointing or Religion

Wenn ich mir Traditionen ansehe, dann beurteile ich sie nach ihrem Inhalt und nach dem Geist.

Inhalt: Den Inhalt wird bestimmt, je nachdem ob eine Tradition auf heiligen, biblischen Grundsätzen basiert oder in heidnischen, götzendienerischen Praktiken ihre Wurzeln hat.

Geist: Wenn man eine Tradition ausübt, welche Art von Geist manifestiert sich dann? Der Heilige Geist, religiöse oder dämonische Geister?

Wenn wir also Weihnachten als Beispiel nehmen und es dem Test von “Inhalt und Geist” unterziehen – was werden wir dann finden?

Inhalt: Weihnachten findet man nicht in der Bibel als heiliges Fest. Die Geburt des jüdischen Messias Yeshua steht in der Heiligen Schrift, aber Er wurde nicht im Winter oder während der wilden Hexerei-’Feste’ der Wintersonnwende (“Saturnalien”) geboren. Der 24. und der 25. Dezember markieren das Fest der Sonnenanbetung, das mit immergrünen Gewächsen wie Bäumen und Misteln praktiziert wird. Die Heilige Schrift verbietet solche heidnischen Traditionen an zahlreichen Stellen.

Geist: Der “Geist von Weihnachten” wird als “Geist des Gebens” verstanden, so dass die Menschen sich gegenseitig Geschenke machen und den Armen helfen. Das ist zwar lobenswert und schön, aber wir müssen den “Geist von Weihnachten” tiefer verstehen, der mit heidnischen Riten der Sonnenanbetung, des Zechens und der Trunkenheit verbunden ist. Heutzutage ist der berühmte “Geist des Gebens” zu einem kommerziellen Kunstgriff geworden, um die Menschen dazu zu bringen, so viel Geld wie möglich auszugeben um dann die Wintermonate mit hohen Schulden zu verbringen.

Wenn ich es zusammenfassen müsste, dann würde ich sagen: Weihnachten ist ein heidnisches Fest mit heidnischen Traditionen einschließlich dem Dekorieren von Bäumen bis hin zu Anbetung und nicht-göttlichen Wesen wie “Satan Claus”- Uups! Ich meinte natürlich den ‘Weihnachtsmann’, der vom nordischen Gott Thor herrührt und der die “bösen Kinder” mit seinem “Ho, ho, ho” erschreckte.

Gläubige an den Messias sollten auf solche heidnischen Festlichkeiten verzichten und zur Heiligen Anbetung zurückkehren.

So spricht der HERR: An den Weg der Nationen sollt ihr euch nicht gewöhnen, und vor den Zeichen am Himmel sollt ihr nicht erschrecken, denn vor ihnen erschrecken die Nationen. Denn was bei den Völkern gilt – das ist Nichts! Es ist Holz, das einer im Wald geschlagen hat, das Werk der Hände eines Handwerkers, mit dem Beil geschlagen! Mit Silber und mit Gold verziert er es, mit Nägeln und mit Hämmern befestigt man es, es darf nicht wackeln.“ Jeremia 10:2-4

Wenn du darauf bestehst, die Geburt des Messias zu feiern, dann tue das doch während des Heiligen Festes Sukkot (biblisches Laubhüttenfest), an dem Er mit hoher Wahrscheinlichkeit geboren wurde.

“Und es wird geschehen, dass alle Übriggebliebenen von allen Nationen, welche wider Jerusalem gekommen sind, von Jahr zu Jahr hinaufziehen werden, um den König, Yahve der Heerscharen, anzubeten und das Laubhüttenfest zu feiern.” Sacharja 14:16

Was den “Geist des Gebens” betrifft, so ermutige ich dich, ihn das ganze Jahr über zu leben, wie du vom Heiligen Geist geleitet wirst. Denn es ist gesegneter, zu geben als zu nehmen. Aber wenn du darauf bestehst, dann feiere Chanukka, das Fest der Lichter und Wunder, das Fest der Tempelweihe, das auf einem historischen Sieg von Heiligkeit gegenüber dem Heidentum gegründet ist. Yeshua selbst hat es gefeiert, warum also nicht wir? Schließlich ist Er das Licht der Welt!

Anointing or Religion

“Es fand aber in Jerusalem das Fest der Tempelweihe [Chanukka] statt; und es war Winter. Und Yeshua ging im Tempel in der Halle Salomos umher. “ Joh. 10:22-23 SB

Symbol von Chanukka sind Öl und Licht, die an das Vermehrungswunder des geweihten Öls erinnern, das acht Tage statt nur einem ausreichte. Das Öl war Heiliges Öl, die Menorah wurde angezündet und blieb erleuchtet und Götzendienst und heidnische Praktiken wurde aus dem Beit Mikdash, dem Heiligen Tempel, vertrieben.

Nimm dann das Salböl und salbe damit die Wohnung [Stiftshütte] und alles, was darin ist! Dadurch wird sie mit allem, was darin ist, heilig.“ 2. Mose 40:9

Wir sind der Tempel des Höchsten und Chanukka stellt die Neu-Weihung unseres Lebens durch die Salbung des Heiligen Geistes dar.

Ein frohes Chanukka euch allen, während wir den Tempel des Heiligen Geistes, unser Leben und unsere Herzen und Familientraditionen von allen Verunreinigungen freimachen. Lasst uns in dieser Zeit Gesalbt werden, während Er in uns ein reines Herz und einen beständigen Geist erneuert.
Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist.“ Ps. 51:12

Lasst uns Salbung statt Religion und religiöse Traditionen, Unreinheiten und Heuchelei wählen. Es werde Licht!

Wir wünschen euch allen ein frohes Chanukka!

Eure israelischen Mentoren und Freunde,
Hauptbischöfin Dominiquae und Rabbi Baruch Bierman

Archbishop Dominiquae Bierman and Rabbi Baruch Bierman

Schicken Sie Ihr Chanukka-Geschenk:

  • Online-Spenden unter https://kad-esh.org/de/spenden/
  • E-Mail an kad_esh_map@msn.com um die Bankverbindung zu erfahren.
  • Spenden per Telefon in den USA: 1-972-301-7087
  • Schecks in USD, Kanadischen Dollar oder Britischen Pfund können an Kad-Esh MAP Ministries, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St Augustine, Florida 32092, USA geschickt werden
  • Spenden via Western Union & MoneyGram bitte adressieren an: Hadassah Danielsbacka, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St Augustine, Florida 32092, USA

Die Vereinten Nationen für Israel setzen sich dafür ein, durch eine weltweite Umschulung die Nationen, und zwar Person für Person, in Schafnationen zu verwandeln.

Werde Teil dieser unaufhaltsamen Bewegung:

www.unitednationsforisrael.org/de/

VIDEO: Purim, das Esther-Fest, Teil 3

Erfahre kraftvolle Wahrheiten aus dem Buch Esther, während die Purimgeschichte (erzählt von Hauptbischöfin Dominiquae im Rahmen der “UNIFY PNG mit Israel”-Konferenz) zu einem dramatischen Ende kommt. Feiere auch in unserer Zeit das Scheitern aller bösen Pläne Hamans, sobald der Schlüssel Abrahams im Schloß umgedreht wird.

Bücher der Woche:

Hauptbischöfin Dominiquaes Grundlegende Trilogie
Die heilende Kraft der Wurzeln

Schafnationen

Eingepfropft
https://kad-esh.org/de/produkt-kategorie/bucher/

Studiere bei GRM, der messianisch-apostolisch-prophetischen Bibelschule aus Israel!

https://www.grmbibleschool.com

Bete täglich diese kraftvollen biblischen Gebete gegen Amalek und für Israel:

https://kad-esh.org/de/gebete-fuer-israel/

Schaue, was es Neues von uns auf Facebook gibt!

https://www.facebook.com/dominiquae.archbishop/