Christmas in Sukkot?

Weihnachten in Sukkot?


Eine dringende prophetische Warnung

Christmas in Sukkot?
Torah Abschnitt TOLDOT – Bereshit (1 Mose) 25:19-28:9 Haftarah: Maleachi 1:1- 2:7

Und um das bete ich, dass eure Liebe noch mehr und mehr überströme in Erkenntnis und allem Urteilsvermögen, damit ihr prüfen könnt, worauf es ankommt, sodass ihr lauter und ohne Anstoß seid bis auf den Tag des Christus. Philipper 1:9-10

So aber, weil du lau bist und weder kalt noch heiß, werde ich dich ausspeien aus meinem Mund. Offenbarung 3:16

Shabbat Shalom, ihr Lieben!

Kann das sein? Dass die Geburt des jüdischen Messias nicht am 25. Dezember, dem heidnischen Sonnenanbetungsfest Saturnalien, stattfand, sondern während des biblischen Laubhüttenfestes Sukkot-Tabernakel im Herbst?

Und es wird geschehen, dass alle Übriggebliebenen von all den Heidenvölkern, die gegen Jerusalem gezogen sind, Jahr für Jahr heraufkommen werden, um den König, den HERRN der Heerscharen, anzubeten und das Laubhüttenfest zu feiern. Und es wird geschehen: Dasjenige von den Geschlechtern der Erde, das nicht nach Jerusalem hinaufziehen wird, um den König, den HERRN der Heerscharen, anzubeten, über dieses wird kein Regen fallen. Sacharja 14:16, 17

Sollten wir eine Revolution in allen Nationen starten, die ein heidnisches Fest mit heidnischen Traditionen wie dem Schmücken von Bäumen, Gelagen und Trinken feiern? Sollten wir laut und deutlich verkünden, veröffentlichen und senden, dass es absolut keine Gemeinschaft zwischen Licht und Dunkelheit gibt und dass der heilige jüdische Messias nicht am Tisch der Dämonen Platz nimmt?

Hört das Wort, das der HERR zu euch redet, o Haus Israel! So spricht der HERR: Lernt nicht den Weg der Heiden und erschreckt nicht vor den Zeichen des Himmels, auch wenn die Heiden sich vor ihnen fürchten! Denn die Bräuche der Heiden sind nichtig. Denn ein Holz ist’s, das man im Wald gehauen hat und das der Künstler mit dem Schnitzmesser anfertigt. Er verziert es mit Silber und Gold und befestigt es mit Hämmern und Nägeln, damit es nicht wackelt. Jeremia 10:1-4

Christmas in Sukkot?

Sollten wir so viel Aufsehen erregen? Warum eigentlich? Ist es nicht leichter, einfach “mit dem Strom zu schwimmen” und weiterhin eine 1800 Jahre alte Lüge zu akzeptieren, die der römisch-byzantinische Kaiser Konstantin, ein Sonnenanbeter bis zum Tag seines Todes, der zum ersten Papst ernannt wurde, aufgestellt hat? Sollen wir weiterhin die heidnischen Feste, die er einführte, und das Christentum, das er hervorbrachte, beibehalten, völlig losgelöst von seinen ursprünglichen jüdischen Wurzeln und hebräischen Fundamenten? Sollen wir die Dinge um des “Friedens” willen einfach “sein lassen”, ob es dem Heiligen Gott Israels gefällt oder nicht? Sollen wir weiterhin eine LÜGE aufrechterhalten, die die Massen zu einem heidnischen Fest mit dem Namen Weihnachten verführt hat, das absolut NICHTS mit der Geburt des jüdischen Messias zu tun hat?

Zieht nicht in einem fremden Joch mit Ungläubigen! Denn was haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit miteinander zu schaffen? Und was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis? 2 Korinther 6:14

Warum sollten wir so viel Unruhe stiften, indem wir darauf bestehen, dass die Kirche weltweit ihre heidnischen Feiertage und Traditionen aufgeben muss? Was ist so schlimm an ein bisschen Heidentum oder viel davon? Außerdem können wir doch diese heidnischen Termine einhalten und sie als “heilig” bezeichnen …. Können wir das nicht?

Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süß und Süßes bitter nennen! Jesaja 5:20

Nachdem ich so viele Fragen gestellt habe, möchte ich euch die klare, einfache, biblische Antwort darauf geben:

Das Wort Antwort selbst ist das hebräische Wort Teshuva, was sowohl Antwort als auch Reue bedeutet. Die Antwort ist also Reue! Das hebräische Wort Teshuva bedeutet auch zurückkehren und wiederhergestellt werden.

Wenn wir wollen, dass die Christen, die Gläubigen an den jüdischen Messias weltweit, wiederhergestellt werden, dann müssen wir alle zum ursprünglichen Evangelium zurückkehren, das in Zion, vor der konstantinischen Zeit, gemacht wurde. Das ursprüngliche Evangelium hat jüdische Wurzeln und enthält heilige Anbetung und biblische Feste, die YHVH Seine Moedim nennt. (Seine Feste, die von Seiner Größe zeugen; lies 3 Mose 23). Wir müssen zum jüdischen Messias, dem Löwen aus dem Stamm Juda, und zu Jerusalem, der Mutter der Völker, zurückkehren und Rom hinter uns lassen.

So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden ausgetilgt werden, damit Zeiten der Erquickung vom Angesicht des Herrn kommen und er den sende, der euch zuvor verkündigt wurde, Jesus Christus, den der Himmel aufnehmen muss bis zu den Zeiten der Wiederherstellung alles dessen, wovon Gott durch den Mund aller seiner heiligen Propheten von alters her geredet hat. Apostelgeschichte 3:19-21

Die jüdische Antwort ist immer eine Frage

Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Auch ich will euch ein Wort fragen; wenn ihr mir darauf antwortet, will ich euch auch sagen, in welcher Vollmacht ich dies tue. Matthäus 21:24

Warum sollten wir nicht zum ursprünglichen Evangelium und zu den biblischen Gottesdiensten und Festen zurückkehren? Kannst du Gründe finden, die dagegen sprechen?

Ist es unangenehm? Ist es unbequem? Kann es dich aus der Ruhe bringen? Oh, ja! Aber ist es das richtige zu tun? Ist es das, was YHVH in seinem Wort vorgeschrieben hat? Wird es Erlösung, Wunder und Wiederherstellung weltweit bringen?

Oh, JA!

Aber die Stunde kommt und ist schon da, wo die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten werden; denn der Vater sucht solche Anbeter. Johannes 4:23

Christmas in Sukkot?

Anbeter im Geist und in der Wahrheit sind zur Endzeitarmee Gottes berufen!

Es bleibt also nur noch die Wahl: Deine Wahl, die Wahl deiner Familie, die Wahl deiner Kirche, die Wahl deiner Konfession.

Wenn du zu Yeshua, dem jüdischen Messias, gehörst (auch wenn du Ihn mit dem griechischen Namen Jesus genannt hast, der nicht Sein von Gott gegebener Name ist), dann tue, was richtig ist! Denn er ist nicht erfreut über diejenigen, die das nicht tun. Und wenn du schon dabei bist, warum nennst du Ihn weiterhin mit dem griechisch-heidnischen Namen; warum nennst du Ihn nicht Yeshua den Namen, der Ihm von Seinem Vater, dem Gott Israels, gegeben wurde? Schließlich ist es Sein ursprünglicher Name (vorkonstantinisch), vor dem sich jedes Knie beugen soll.

Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen sei, um das Gesetz oder die Propheten aufzulösen. Ich bin nicht gekommen, um aufzulösen, sondern um zu erfüllen! Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergangen sind, wird nicht ein Buchstabe noch ein einziges Strichlein vom Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und die Leute so lehrt, der wird der Kleinste genannt werden im Reich der Himmel; wer sie aber tut und lehrt, der wird groß genannt werden im Reich der Himmel. Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer nicht weit übertrifft, so werdet ihr gar nicht in das Reich der Himmel eingehen! Matthäus 5:17-20

Wenn du dem griechischen Gott Jesus Christus angehörst, der von Konstantin gepredigt wurde, mit heidnischen Festen und Hass gegen die Juden und alles Jüdische, einschließlich der Torah und der biblischen Feste, kannst du weiterhin bei all deinen heidnischen Festen bleiben, aber mit diesen ist der Teufel gut zufrieden, und natürlich werden dich alle lieben! Aber hüte dich vor dem, was Yeshua durch den jüdischen Apostel Paulus dazu sagt,

Ihr könnt nicht den Kelch des Herrn trinken und den Kelch der Dämonen; ihr könnt nicht am Tisch des Herrn teilhaben und am Tisch der Dämonen! 1 Korinther 10:21

Wenn du dich für einen Bischof, einen Pastor oder einen anderen geistlichen Leiter hältst, denke bitte daran, dass du vor dem Richter Rechenschaft darüber ablegen musst was du gelehrt hast und warum. Wenn du Angst hast, “Deine” Schafe zu verlieren, dann wach besser auf! Denk daran, dass die Menschen, die unter deiner Obhut stehen, nicht dir gehören. YHVH ruft alle zur Umkehr auf und zur Wiederherstellung des ursprünglichen Evangeliums des Königreichs mit jüdischen Wurzeln und hebräischen Grundlagen.

Und wenn er seine Schafe herausgelassen hat, geht er vor ihnen her; und die Schafe folgen ihm nach, denn sie kennen seine Stimme. Einem Fremden aber folgen sie nicht nach, sondern fliehen vor ihm; denn sie kennen die Stimme der Fremden nicht. Johnannes 10:4-5

Christmas in Sukkot?

Wenn ihr so lauwarm seid, dass ihr versucht, dem Teufel und den Menschen zu gefallen, indem ihr heidnische Feste zu feiern fortsetzt, mit heidnischen Traditionen, von denen ihr sehr wohl wisst, dass sie heidnisch sind, dann denkt daran, dass Er gesagt hat, dass Er euch aus Seinem Mund ausspeien wird und dass Menschenfurcht eine Schlinge ist.

Menschenfurcht ist ein Fallstrick; wer aber auf den HERRN vertraut, der ist geborgen. Sprüche 29:25

Dieser Schabbatbrief ist eine ernste prophetische Warnung.

Das Gericht im Haus Adonais hat begonnen, und es geht um Leben und Tod. (Lies mein Buch The Healing Power of the Roots, geschrieben 1994)

Denn die Zeit ist da, dass das Gericht beginnt beim Haus Gottes; wenn aber zuerst bei uns, wie wird das Ende derer sein, die sich weigern, dem Evangelium Gottes zu glauben?1 Petrus 4:17

Wem sollen wir gefallen? Den religiösen Traditionen? Die Komfortzone der Menschen? Die schönen Familienerinnerungen? Den lauwarmen Predigern? Oder sollten wir YHVH und Ihm allein gefallen?

Und wen sollten wir fürchten? Sollten wir diejenigen fürchten, die uns dafür verfolgen, dass wir das tun, was in den Augen Yahs richtig ist (Feste, Moral, Gerechtigkeit), diejenigen, die uns sogar töten können, weil wir das wahre Evangelium des Königreichs predigen, wie es die ursprünglichen jüdischen Apostel gepredigt haben? Oder sollten wir nur denjenigen fürchten, der sowohl den Körper töten als auch unsere Seele in die Hölle werfen kann?

Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht zu töten vermögen; fürchtet vielmehr den, der Seele und Leib verderben kann in der Hölle! Matthäus 10:28

Ist die Botschaft zu stark für Sie?

Haben Sie in letzter Zeit in der Bibel gelesen? Und haben Sie in letzter Zeit mit dem Heiligen Geist gesprochen, der der Geist der Heiligkeit ist? Was sagt er?

Ein jeder nun, der diese meine Worte hört und sie tut, den will ich mit einem klugen Mann vergleichen, der sein Haus auf den Felsen baute. Als nun der Platzregen fiel und die Wasserströme kamen und die Winde stürmten und an dieses Haus stießen, fiel es nicht; denn es war auf den Felsen gegründet. Und jeder, der diese meine Worte hört und sie nicht tut, wird einem törichten Mann gleich sein, der sein Haus auf den Sand baute. Als nun der Platzregen fiel und die Wasserströme kamen und die Winde stürmten und an dieses Haus stießen, da stürzte es ein, und sein Einsturz war gewaltig. Matthäus 7:24-27

Es ist an der Zeit, Buße zu tun, Teshuva zu machen, zurückzukehren und wiederhergestellt zu werden. Eine große Erweckung klopft an die Tür, und die Erlösung aller Völker steht auf dem Spiel.

Und ich sah einen anderen Engel inmitten des Himmels fliegen, der hatte ein ewiges Evangelium zu verkündigen denen, die auf der Erde wohnen, und zwar jeder Nation und jedem Volksstamm und jeder Sprache und jedem Volk. Der sprach mit lauter Stimme: Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre, denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen; und betet den an, der den Himmel und die Erde und das Meer und die Wasserquellen gemacht hat! Und ein anderer Engel folgte ihm, der sprach: Gefallen, gefallen ist Babylon, die große Stadt, weil sie mit dem Glutwein ihrer Unzucht alle Völker getränkt hat! Offenbarung 14:6-8

Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt verkündigt werden, zum Zeugnis für alle Heidenvölker, und dann wird das Ende kommen. Matthäus 24:14

Am 18. Dezember beginnen wir die 8-tägigen Chanukka-Feierlichkeiten, das Fest der Einweihung, das Yeshua selbst in Johannes 10:22 feiert. Es wird auch das Lichterfest genannt, und tatsächlich wurde das Licht der Welt, Yeshua, zu dieser Zeit vom Heiligen Geist empfangen und neun Monate später an Sukkoth (Laubhüttenfest) geboren.

Wenn Sie in den USA sind, nehmen Sie an unserer Sonderveranstaltung Chanukka-Lichter 2022 in St. Augustine teil! (Für weitere Informationen siehe unten).

Eure israelischen Freunde

Hauptbischöfin Dominiquae und Rabbi Baruch Bierman

“Um Zions willen werde ich nicht schweigen” Jesaja 62:1

Archbishop Dominiquae and Rabbi Baruch Bierman

Für deine Zehnten & Opfergaben

  • Online: https://kad-esh.org/de/spenden/
  • Email an kad_esh_map@msn.com um die Bankverbindung zu erfahren
  • Rufe uns in den USA 1-972-301-7087 an
  • Schecks in USD, Kanadischen Dollar, oder Britischen Pfund können an Kad-Esh MAP Ministries, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St Augustine, Florida 32092, USA geschickt werden
  • Western Unions & Money Grams – Spenden bitte adressieren an Paulette Cowan, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St Augustine, Florida 32092, USA

Schau dir an: Starke Frauen in der Bibel – Sarah

  • Shabbat Letter ads
    Exposing Antisemitism in America
    Unterschreibe unsere Petition zum Verbot der neonazistischen Ideologie in Amerika und teile sie mit all deinen Kontakten über Facebook, Twitter, Messenger, WhatsApp, E-Mail und Textnachrichten. Jede Unterschrift zählt!

    Jetzt unterschreiben →

    Pesah Sheni Tour

    Zweites Pessach 2023

    “Der Gott der zweiten Chancen” – Prophetische Reise durch Israel

    Wir feiern Israels 75. Geburtstag und Rabbi Baruchs 77. Geburtstag

    2. bis12. Mai 2023

    Mit Hauptbischöfin Dominiquae & Rabbi Baruch Bierman

    Im zweiten Monat, am vierzehnten Tag, zwischen den zwei Abenden, sollen sie es feiern; mit ungesäuertem Brot und bitteren Kräutern sollen sie es essen.“ 4. Mose 9:11

    Komm’ und feiere das zweite Pessach, während du mit uns durch Israel reist und Sein Land mit deiner Anwesenheit und deinen Gebeten veränderst. Als Gruppe werden wir ein vollständiges Pesach-Seder gemeinsam genießen.

    *** Kein Impfpass und kein Covid-Test erforderlich

    Lehitraot, wir sehen uns in Israel!

    Mehr Information →

    GRM Banner

    Lerne die jüdischen Wurzeln des Glaubens kennen

    Du wirst nie wieder eine andere Bibelschule besuchen müssen. Die GRM-Bibelschule ist wie eine Waschmaschine, die dich in die Wahrheit des 1. Jahrhunderts zum ursprünglichen “Evangelium aus Zion” bringt, das schon viele freigemacht hat.

    Melde dich an & beginne dein Studium →

    *Bei extremer Bedürftigkeit können Voll- oder Teilstipendien beantragt werden. Bitte reiche deine Anfrage an info@grmbibleschool.com ein und begründe sie.”

    The Identity Theft

    Antisemitismus überwinden- den jüdischen Messias entdecken !

    Entdecke deine Identität im Messias, indem du Seine Identität als Jude, nicht als Römer, wiederentdeckst. Hauptbischöfin Dominiquae Biermans neuestes Buch “Der Identitätsdiebstahl” und der GRI-Online-Kurs überwinden Antisemitismus, indem sie die jüdische Identität des Messias aufzeigen. Du wirst lernen, in der Kraft und der Salbung des ersten Jahrhunderts zu gehen!

    Jetzt bestellen und mit dem Lernen beginnen →

    *Der Kurszugang ist nur dann inbegriffen, wenn das Buch über die Website www.against-antisemitism.com bestellt wird.

    GRM prison

    Unterstütze unsere Gefängnisarbeit!

    Wir haben einen Gefängnisdienst in den Vereinigten Staaten begonnen, der von Rabbi Baruch Bierman geleitet wird: Die GRM-Bibelschule wird jetzt in mehreren Männer- und Frauengefängnissen unterrichtet. Schritt für Schritt werden die Menschen an das ‘Evangelium aus Zion’ herangeführt, und wir sahen bereits viele Wunder in ihrem Leben! Wenn Rabbi Baruch sie im Gefängnis besucht, kommt er immer mit Berichten über Heilungen und Transformationen von Leben zurück! Yah hat uns eine mächtige Tür geöffnet!

    Wir laden dich ein, diesen wichtigen Dienst durch Gebete und Spenden zu unterstützen, damit wir unsere Aktivitäten, Yeshua, den jüdischen Messias, in Gefängnissen überall in den USA bekannt zu machen, ausweiten können!

    Wenn du eine Spende sendest, schreibe bitte in den Kommentarbereich: “Gefängnisdienst”

    Spende online unter →

    Mehr darüber lesen →

    UNIFY Banner

    Tritt den Vereinten Nationen für Israel bei & nimm’ an unserer monatlichen Online-Konferenz für Mitglieder teil.

    Du erhältst jeden Monat neue Informationen, Weisungen und prophetische Lehre und wirst Teil der Esther-Gemeinde, die für Israel einsteht!

    Schließe dich den Vereinten Nationen für Israel an →

    Schließe dich den 70 Gerechten aus den Nationen an!

    Werde ein besonderer Partner der Vereinten Nationen für Israel, indem du dich zu einer monatlichen Liebesgabe von 100 USD oder mehr verpflichtest. Drücke auf die Schaltfläche unten oder schreibe uns eine E-Mail für weitere Informationen über Spendenmöglichkeiten: info@unitednationsforisrael.org

    Jetzt beitreten →

    Melde dich bei unserem Telegram-Kanal an, um die neuesten Meldungen von Hauptbischöfin Dominiquae Bierman zu erhalten:

    https://t.me/dominiquaebierman

    Abonniere unseren YouTube-Kanal!

    Schaue dir die neuesten Sendungen von Hauptbischöfin Dominiquae Bierman an und abonniere den “Vereinte Nationen für Israel”-YouTube-Kanal!

    Unser YouTube-Kanal →