Israel – The Holy Triunity

Israel – Die Heilige Dreieinigkeit – Teil 1


Israel – The Holy Triunity
Torah-Abschnitt VAYIGASH– Bereshit (1. Mose) 44:18- 47:27

„Niemals vergisst Er Seinen Bund mit uns, Sein Versprechen gilt tausend Generationen. So hat Er es Abraham zugesagt und es Isaak mit einem Schwur bestätigt. So hat Er es Jakob fest versprochen, als ewigen Bund mit Israel. Er hat gesagt: „Ich gebe euch ganz Kanaan, Ich teile es euch zu als Erbbesitz.“ Psalms 105:8-11

Shabbat Shalom, liebe Geschwister!

Es gibt keinen anderen Namen, der mehr Emotionen hervorruft als der Name Israel: bei den einen ist es Liebe, bei den anderen irrationaler Hass. Aber was ist der Grund dafür? Was macht Israel zum Mittelpunkt der weltweiten Aufmerksamkeit, sowohl im Guten als auch im Schlechten?

Israel, die heilige Dreieinigkeit:

  1. Der Gott Israels
  2. Das Volk Israel
  3. Das Land Israel

Ein gehorsamer Mann namens Abram wurde von dem Gott, der den Himmel und die Erde geschaffen hat, zu einem Volk gemacht. Dieser Gott hat viele Namen – unter anderem wird Er der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs und auch der Gott Israels genannt.

Der Enkel Abrahams hieß Yaakov (Jakob) und wurde nach einem heftigen Kampf mit dem Engel Gottes in ISRAEL umbenannt, was so viel bedeutet wie “Fürst Gottes”. Abraham und seinen Nachkommen (seinem Sohn Isaak und seinem Enkel Jakob) versprach Gott ein Land namens Kanaan, das später in Israel umbenannt wurde. Aufgrund dieses historischen Versprechens wurde das Land “Das Land Israel” oder “Das Land, das Israel (Jakob), dem Enkel Abrahams, gehört” genannt. Jakob-Israel zeugte 12 Söhne, die als die 12 Stämme Israels bezeichnet werden. Einer dieser 12 Stämme ist dazu berufen, der ganzen Welt Heil und Erlösung zu bringen. Das ist der Stamm Juda, von dem sich der Begriff ‘Jude’ oder ‘jüdisch’ ableitet.

Der König der Juden würde aus dem Königshaus des Stammes Juda, dem Haus David, kommen. Dieser König wurde zwar von einer jungen, jüdischen Frau namens Miriam geboren, war aber auf wundersame Weise in ihrem jungfräulichen Schoß gezeugt worden. Und obwohl Er der zweite Adam war, wurde Er der Sohn Gottes genannt, wie es die alten israelitischen Propheten prophezeit hatten. Wer diesen jüdischen König annimmt und sich ihm anvertraut, erhält Vergebung der Sünden und Errettung – und wer Ihn aber ablehnen wird, stirbt in seinen Sünden und ist für alle Ewigkeit verloren. Diesem israelitische König, der als ‘Messias’ oder ‘Gesalbter’ bezeichnet wird, wurde von Seinem Vater, dem Gott Israels, der Name gegeben:

YESHUA

Das bedeutet: ERRETTUNG

So entstand die Heilige Dreieinigkeit

Israel – The Holy Triunity

Der Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat – Elohim, El Shaddai, YHVH, der große Ich Bin – wurde zum Gott Israels. Das Volk, das Er geschaffen hatte, um ein Segen und ein Licht für alle Völker zu sein, wurde nun das Volk Israel genannt. Und das Land, das der Allmächtige Seinem Volk gegeben hat, heißt nun Israel.

Jede Trennung zwischen diesen drei prophetischen Bestandteilen wirkt sich negativ aus.

Diese ‘Heilige Dreieinigkeit’ ist das prophetische Schwungrad für die Welt.

Der Gott Israels gab Abraham ein Schlüsselversprechen. Dieser sogenannte ‘Schlüssel Abrahams’ dient als Schutz für Sein Volk Israel und als Steuer für die richtige Beziehung der nichtjüdischen Nationen zu Israel –

bis hin zum jüdischen Volk heute.

„Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dir fluchen. Alle Völker der Erde werden durch dich gesegnet sein.” 1. Mose 12:3

Israel – The Holy Triunity

Ein Licht für die Nationen

Israel sollte ein Licht für die Völker sein, indem es die anderen Völker die heiligen Grundsätze für Moral und Gottesdienst lehrt, die ihm (Israel) als Ehebund – Torah oder WEISUNG genannt – gegeben wurden. Die Grundlage dieser Torah sind die “zehn WORTE” (10 Gebote). Diese bilden eine Art “himmlische Verfassung/Grundgesetz” für eine sittliche, gottesfürchtige und erfolgreichef Gemeinwesen.

Außerdem wurden – als Rahmen für Heilige Anbetung – den Menschen von Gott eingesetzte Feste gegeben. Dies beginnt beim Shabbat (dem Ruhetag), den es schon seit der Schöpfung gibt.

Diese Feste sind heilige Zusammenkünfte, liebevolle Verabredungen mit dem Schöpfer und werden für immer gefeiert – auch von Nichtjuden, die der Anbetung des Gottes Israels und Seines jüdischen Sohnes Yeshua, des Retters der Welt, anhängen.

“Und die Fremden, die sich dem HERRN zugewandt haben, Ihm zu dienen und Seinen Namen zu lieben, damit sie Seine Knechte seien, alle, die den Sabbat halten, dass sie ihn nicht entheiligen, und die an Meinem Bund festhalten, die will ich zu Meinem heiligen Berge bringen und will sie erfreuen in Meinem Bethaus, und ihre Brandopfer und Schlachtopfer sollen Mir wohlgefällig sein auf Meinem Altar; denn Mein Haus wird ein Bethaus heißen für alle Völker.” Jes. 56:6-7 LU

„Und alle, die übrig geblieben sind von allen Völkern, die gegen Jerusalem zogen, werden jährlich heraufkommen, um anzubeten den König, den HERRN Zebaoth, und um das Laubhüttenfest zu halten.” Sacharja 14:16 LU

Israel – The Holy Triunity

Eingepfropft

Als Yeshua, der jüdische Messias, gesandt wurde, um Sein Leben für die Rettung und Erlösung von Juden und Heiden auf dem Altar zu opfern, wurde er zur Torah in Menschengestalt oder zur lebendigen Torah, zum lebendigen Wort. Das gesamte Wort Seines Vaters, das zuvor dem Volk Israel schon gegeben worden war, wurde Fleisch und wohnte unter uns.

Die Heiden sind eingeladen, am Neuen Bund teilzuhaben, so wie er dem Volk Israel gegeben wurde. Es gibt keinen Neuen Bund, der mit einem heidnischen Volk geschlossen wurde, denn der Gott Israels hat Sein Volk auserwählt, um der Welt durch sie Heil und Erlösung zu bringen.

“Sondern das ist der Bund, den ich mit dem Haus Israel nach jenen Tagen schließen werde, spricht der HERR: Ich lege mein Gesetz in ihr Inneres und werde es auf ihr Herz schreiben. Und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein. Dann wird nicht mehr einer seinen Nächsten oder einer seinen Bruder lehren und sagen: Erkennt den HERRN! Denn sie alle werden mich erkennen von ihrem Kleinsten bis zu ihrem Größten, spricht der HERR. Denn ich werde ihre Schuld vergeben und an ihre Sünde nicht mehr denken.” Jeremia 31:33-34

Nichtjuden sind eingeladen, an der reichen Wurzel des Ölbaums (Römer 11) teilzuhaben, der für das Volk Israel steht, inklusive aller gerechten (An)weisungen für eine heilige Lebensführung, Sittlichkeit und heiligen Gottesdienst.

Sie wurden aber davor gewarnt, arrogant zu werden und sich den Platz von Gottes auserwähltem Volk anzueignen oder dieses zu verachten, weil es so lange seinen eigenen Messias nicht erkannte.

„Einige Zweige dieses Baums sind herausgebrochen worden. An ihrer Stelle wurdet ihr als Zweige eines wilden Ölbaums aufgepfropft. So lebt ihr von den Wurzeln und Säften des edlen Ölbaums. Bildet euch aber deshalb nicht ein, besser als die herausgebrochenen Zweige zu sein! Denn nicht ihr tragt die Wurzel, sondern die Wurzel trägt euch.“ Romans 11:17-18

Teilweise (nicht vollständige) Blindheit kam über sie, damit das Heil, Yeshua, zu den Völkern kommen konnte. Letzten Endes war es Sein Ziel, sie EIFERSÜCHTIG zu machen, so dass sie ihren Messias zurückhaben wollen.

Die Geschichte lehrt uns aber, dass die Nichtjuden arrogant wurden: Sie errichteten ein religiöses System, das Juden erniedrigte und – bis hin zur Ausrottung – verfolgte. Das fand im romanisierten Namen ihres Messias, Jesus Christus, statt. Es ist ein religiöses System, das sich vom jüdischen Messias, Seinen Weisungen in der Torah, Seinen heiligen Versammlungen und Festen gelöst hat und versucht, sich den Platz Seines Erwählten Volkes Israel anzueignen. Das hat dem jüdischen Volk während 1600 Jahren unsagbares Leid und Zerstörung gebracht. Es hat aber auch endlose Flüche über Einzelpersonen, Kirchen, Familien und Nationen gebracht, die ihre Hände gegen Sein Volk erhoben haben. Es reizte nicht Israel zur Eifersucht: dieser Herzenswunsch des Apostels Paulus blieb weitgehend unerfüllt:

“Denn so hat der HERR der Heerscharen gesprochen: ’Nach Herrlichem hat Er mich gesandt zu den Heidenvölkern, die euch geplündert haben; denn wer euch antastet, tastet Seinen Augapfel an.‘“ Sach. 2:12 ME

Diese Botschaft wird im nächsten Shabbat-Lehrbrief fortgesetzt.

Am Israel Chai!

Das Volk Israel ist LEBT!

Eure israelischen Mentoren und Freunde,

Hauptbischöfin Dominiquae und Rabbi Baruch Bierman

Archbishop Dominiquae Bierman and Rabbi Baruch Bierman

Für eure Zehnten und Opfer:

  • Online: https://kad-esh.org/de/spenden/
  • E-Maile an kad_esh_map@msn.com, um die Bankverbindung zu erfahren – oder
  • Rufe uns in den USA an unter 1-972-301-7087
  • Schecks in USD, Kanadischen Dollar oder Britischen Pfund können an Kad-Esh MAP Ministries, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St. Augustine, Florida 32092, USA geschickt werden
  • Western Union- und MoneyGram-Spenden bitte adressieren an: Hadassah Paloma Danielsbacka, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St Augustine, Florida 32092, USA

Schau dir die neue Lehrbotschaft an: Ohne Kompromisse festgelegt

Lerne die jüdischen Wurzeln des Glaubens kennen

Du wirst nie wieder eine andere Bibelschule besuchen müssen. Die GRM-Bibelschule ist wie eine Waschmaschine, die dich in die Wahrheit des 1. Jahrhunderts zum ursprünglichen “Evangelium aus Zion” bringt, das schon viele freigemacht hat.

Melde dich an & beginne dein Studium →

The Identity Theft

Schließe dich etwas Neuem gegen Antisemitismus an.

Entdecke deine Identität im Messias, indem du Seine Identität als Jude, nicht als Römer, wiederentdeckst. Hauptbischöfin Dominiquae Biermans neues Buch “Der Identitätsdiebstahl” und der GRI-Online-Kurs besiegen Antisemitismus, indem sie dir die jüdische Identität des Messias aufzeigen. Du wirst lernen, in der Kraft und der Salbung des ersten Jahrhunderts zu gehen!

Jetzt bestellen und mit dem Lernen beginnen →

Leserstimmen:

Ich möchte sagen, dass ich jetzt viele Fakten aus der Kirchengeschichte über die widerrechtliche Aneignung der Identität des Messias und zur gesamten Geschichte des jüdischen Volkes und des Antisemitismus kenne: dieses Buch ist unglaublich reichhaltig! Ein wahrer Quelle von Information und Offenbarungen: Gelobt sei Gott! ~ François Foisil, Frankreich

Wenn Sie dieses unglaubliche Buch von Hauptbischöfin Bierman lesen, werden Sie schockierende Wahrheiten entdecken, die von Historikern und Theologen seit Generationen unter Verschluß gehalten und verheimlicht wurden. Dieses Buch ist wie ein Tsunami an Offenbarung über unsere Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft des Volkes Gottes. ~ Übergeordneter Hauptbischof Dr. Lawrence Langston, Th.D. Ph.D., USA

Zeichen und Wunder waren in der frühen Gemeinde gang und gäbe; aber diese Kraft wurde den Gläubigen gestohlen. Wie das? Indem man die Identität unseres Herrn veränderte. Der Identitätsdiebstahl wird in diesem bahnbrechenden Buch aufgedeckt und klar dargelegt. Dieses Buch wird Augen öffnen und viele Fragen beantworten, so dass das wahre Glaubensfundament wiedergestellt werden kann, das den Jüngern Yeshuas, unseres jüdischen Messias, gegeben wurde. ~ Pastorin Debra Barnes, USA

Jetzt bestellen →

*Der Kurszugang ist nur dann inbegriffen, wenn das Buch über die Website www.against-antisemitism.com bestellt wird.

Tritt unserem neuen Telegram-Kanal bei und erhalte aktuelle Neuigkeiten von Hauptbischöfin Dominiquae Bierman:

https://t.me/dominiquaebierman

Abonniere unseren YouTube-Kanal!

Schaue dir die neuesten Sendungen von Hauptbischöfin Dominiquae Bierman an und abonniere den “Vereinte Nationen für Israel”-YouTube-Kanal!

Unser YouTube-Kanal →

GRM prison

Unterstütze unsere Gefängnisarbeit!

Wir haben einen Gefängnisdienst in den Vereinigten Staaten begonnen, der von Rabbi Baruch Bierman geleitet wird: Eine GRM-Bibelschulgruppe im UCI-Gefängnis in Florida. Schritt für Schritt werden Interessierte an das ‘Evangelium aus Zion’ herangeführt: wir sahen bereits viele Wunder in ihrem Leben! Wenn Rabbi Baruch sie im Gefängnis besucht, kommt er immer mit Berichten über Heilungen und Transformationen von Leben zurück! Yah hat uns eine mächtige Tür geöffnet!

Vor kurzem haben wir GRM auf einer Plattform veröffentlicht, die es allen Gefangenen im amerikanischen Gefängnissystem ermöglicht, mit ihren Tablets zu lernen. Wir laden dich ein, diesen wichtigen Dienst durch Gebete und Spenden zu unterstützen, damit wir unsere Aktivitäten, Yeshua, den jüdischen Messias, in Gefängnissen überall in den USA bekannt zu machen, ausweiten können!

Wenn du eine Spende sendest, schreibe bitte in den Kommentarbereich: “Gefängnisdienst

Spende online unter →

Mehr darüber lesen →

Schließe dich den Vereinten Nationen für Israel an!

Du bist dazu berufen, wie eine Esther für Israel zu sein. Sei Teil einer unaufhaltsamen Kraft, die in deiner Nation für Israel einsteht!

Schließe dich den Vereinten Nationen für Israel an →

Schließe dich den 70 Gerechten aus den Nationen an!

Werde ein besonderer Partner der Vereinten Nationen für Israel, indem du dich zu einer monatlichen Liebesgabe von 100 USD oder mehr verpflichtest. Drücke auf die Schaltfläche unten oder schreibe uns eine E-Mail für weitere Informationen über Spendenmöglichkeiten: info@unitednationsforisrael.org

Jetzt beitreten →