We are posessing the land

Wir nehmen das Land in Besitz!


We are posessing the land

UNIFY AKTUELL – September 2021 / Elul 5782

„Und die Weggeführten dieses Heeres der Söhne Israel werden in Besitz nehmen, was den Kanaanitern gehört, bis Zarpat, und die Weggeführten von Jerusalem, die in Sefarad sind, die Städte des Südens [hebr. Negev].“ Obadia 20

Shalom, liebe UNIFY-Mitglieder und Delegierte,

Ein Teil unseres Auftrags als UNIFY ist die Wiederherstellung der jüdischen Wurzeln des Glaubens und der Juden, die ihre Identität als solche vergessen haben. Viele unserer Mitglieder haben jüdisches Blut, vor allem sephardisches (zum Katholizismus konvertierte, sog. „Conversos“). Die Bewegung zur Wiederherstellung der Sefarden war uns schon immer sehr wichtig. Die Botschaft der Umkehr aus der Ersatztheologie heraus, das Feiern der Feste Yahs und die MAP-Revolution stellt die Identität derjenigen wieder her, die ihre Identität als Juden vergessen haben.

„Erbittet Heil für Jerusalem! Ruhe sollen die haben, die dich lieben! Heil sei in deinen Festungswerken, sichere Ruhe in deinen Palästen. Wegen meiner Brüder und meiner Freunde will ich sagen: Heil sei in dir!“ Psalm 122:6

We are posessing the land

Loslassen (Shmitta) der UNIFY-Botschaft

Das Botschaftsgebäude, das wir auf den Jerusalemer Hügeln gemietet hatten wurde verkauft, und zwar kurz vor Beginn des Shmittajahres. Es ist Zeit umzuziehen, und Yah hat einen perfekten Plan! Die wertvollsten und geschichtsträchtigsten Dinge werden nun eingelagert. Der Großteil der Möbel, Geräte, Haushaltswaren und Küchenutensilien wurde an Olim
chadashim
, Neueinwanderer, die ihr Leben in Israel von Grund auf neu beginnen und an eine neue messianische Reha-Einrichtung für Drogenabhängige gespendet. UNIFY ist weiterhin ein Segen für das Land!

Jan Karnis, unser Fernsehproduzent und langjähriger Wächter der Botschaft hat den Umzug treu überwacht, und Pastorin Anita aus Beerscheva war eine großartige Hilfe beim Packen.

Wir warten auf Sein perfektes Timing für das nächste Botschaftsgebäude, vielleicht in der Stadt Jerusalem!

Sieh dir das Video zum Andenken an die Botschaft mit der aufschlussreichen Mitteilung von Hauptbischöfin Dominiquae hier an!

Zu Ehren der Volontäre der UNIFY-Botschaft

In den Obstgarten umziehen!

Die Weisheit Yahs ist so erstaunlich! Kurz bevor das Botschaftsgebäude verkauft wurde, haben wir uns festgelegt, einen Obstgarten mit 100 Bäumen in Israel zu pflanzen. Jetzt sind es mindestens 122 Orangenbäume, die im Namen von UNIFY in Israel gepflanzt wurden. Wann immer Israel für den Tourismus wieder öffnen wird, können Menschen diesen Obstgarten besuchen. Das ist tiefgründig, da wir aus einem steinernen Gebäude in das Land selbst gezogen sind. Die Bäume stehen für unser Volk, das dort gepflanzt wurde! Auf dem Schild für diesen Obstgarten wird stehen: “Dieser Obstgarten wurde von den
Vereinten Nationen für Israel mit Mitgliedern aus vielen Nationen gepflanzt” sowie die Bibelstelle aus Sacharja 2:15-17.

We are posessing the land

“Und an jenem Tag werden viele Nationen sich YHVH anschließen. So werden sie Mein Volk sein. Und Ich werde in deiner Mitte wohnen, und du wirst erkennen, dass der HERR der Heerscharen Mich zu dir gesandt hat. Und YHVH wird Juda als Sein Erbteil besitzen im heiligen Land und wird Jerusalem aufs Neue erwählen. Alles Fleisch schweige vor YHVH! Denn Er hat sich aufgemacht aus Seiner heiligen Wohnung.” Sacharja 2:15-17

Um im Land Fuß zu fassen, pflanzte der Jüdische Nationalfonds in ganz Israel Bäume. In ähnlicher Weise “beanspruchen” Araber Land gegen die jüdische Besiedlung, indem sie einen einzigen Olivenbaum pflanzen und dann sagen: “Das ist mein Land, weil mein Olivenbaum dort steht.” Wenn wir diese Bäume pflanzen, können wir beanspruchen, dass das Land uns, also dem Königreich Yahs gehört.

Während des Rückzugs aus dem Gazastreifen im Jahr 2005 hat Israel 10.000 Jüdinnen und Juden aus ihrem biblischen Land vertrieben. Diese Juden arbeiteten unermüdlich und sogar mit dem Segen der Araber, um den ‘verfluchten Sand’ dieses Ortes zum Blühen zu bringen, und es traf ein! Die Juden brachten den Sand in Gush Katif zum Blühen. Hauptbischöfin Dominiquae und Rabbi Baruch waren bis zum Tag des Wegzugs mit ihnen dort. Sie traten bis zum letzten Moment im Gebet für sie ein. Als sie ihnen eine der letzten Opfergaben überreichten, sagten sie ihnen, dass sie in das Land zurückkehren würden. Diese Opfergabe betrug 3.000 Dollar. Als Hauptbischöfin dafür bezahlte, diese Bäume zu pflanzen, wusste sie nicht, wo der Obstgarten sein würde. Später fand sie heraus, dass er sich in
Shavei Darom befindet, was “Rückkehrer in den Süden” (Negev) bedeutet. In dieser Gemeinde wohnen die Überlebenden von Kfar Darom, das früher zu Gush Katif gehörte. Wie durch ein Wunder betrugen die Kosten für die Pflanzung der Bäume ebenfalls 3.000 $. Der Obstgarten befindet sich am Beginn des Negev. Diese Bäume werden den Siedlern, die so viel Kummer und Leid erlebt haben, Hoffnung, Leben und Nahrung bringen. Was für eine hoffnungsvolle Botschaft für die Zukunft!

We are posessing the land

“Wir wissen ja, dass für die, die Gott lieb haben, alle Lebensumstände am Ende zum Guten zusammenwirken, für die, die nach dem schon vorher gefassten Beschluss Gottes von Ihm berufen sind.” Röm. 8:28 DB

Vielen Dank für all eure Bemühungen, eure Saat und eure Spenden. Die Botschaft ist jetzt in Shmitta. Es wird aber ein Comeback, einen Akt ‘heiliger Rache’ geben. Es wird etwas Großes passieren. Wir können es aber nicht erzwingen. Was wir aber tun können, ist weiterhin in dem treu zu sein, wozu Er uns berufen hat.

We are posessing the land

Länderberichte der UNIFY-Delegierten

Neue Prophetische Lieder werden aufgenommen!

Hauptbischöfin Dominiquae Bierman, USA

Der Ruach hat Hauptbischöfin Dominiquae geführt, ein neues Musikalbum mit dem Titel „Tribut: An den Juden in
dir“
aufzunehmen. Sie hat gerade damit begonnen, die Lieder aufzunehmen, und wir sollten damit rechnen, dass das Album im Oktober fertig sein wird. Lu ist der Produzent, den wir in St. Augustine, Florida, gefunden haben. Er hat über 25 Jahre Erfahrung und ist ein talentierter Multiinstrumentalist, Tontechniker, Songwriter und Komponist. Künstler aus Nashville reisen bis zu ihm ins Studio.

Wir freuen uns darauf, dass ihr alle bald die neue Musik genießen könnt, die Hauptbischöfin in den letzten Jahren prophetisch empfangen hat. Wir werden euch auf dem Laufenden halten!

AUFRUF ZUR TAT: Spenden für die Produktion dieses Albums könnt ihr auf https://kad-esh.org/de/spenden/ . Bitte in den Kommentarbereich zur Spende “TRIBUTE” angeben.

Den Corona-Dämon überwinden!

Mexico, Pastor Cesar

Im vergangenen Monat begannen die Frontalangriffe des Feindes gegen sie, aber sie erkannten, dass das alles ein Plan war, um Entmutigung in das Werk YHVHs in Mexiko zu bringen und es zu behindern. Pastor Cesar hatte viele Familienmitglieder, die an COVID-19 erkrankt waren, aber trotz schwerer Symptome gesund wurden. Und obwohl sie sich in ihrem eigenen Haus um sie kümmerten, blieben Pastor Cesar und Nelda bei bester Gesundheit!

Er und sein Team waren auch auf prophetischen Missionen unterwegs. Sie brachen durch Gebet und Shofarblasen feindliche Festungen. Ihre Gemeinde veranstaltete auch eine Sommerschule für Kinder, in der sie die biblischen Feste kennenlernen konnten. Das hat ihnen sehr gut getan. Auch verschiedene Lieder auf Hebräisch lernten sie dort. Zusätzlich schickte ihnen Hauptbischöfin Dominiquae eine Spende, die alle Ausgaben deckte, die sie getätigt hatten: Buchstäblich 100% ihrer Kosten wurden ihnen zurückerstattet!

We are posessing the land

Familie aus religiöser Sekte befreit!

Pastorin Sonia Gotelli, Peru

Pastorin Sonia arbeitete treu zusammen mit ihrem Team. Sie gewannen drei neue GRM-Schüler/innen. Sechs ihrer Schüler haben bereitsden die Lehre mit den Quizfragen abgeschlossen und lesen jetzt die Bücher für die dritte Stufe. Zwei der Bibelschüler, die bald ihren Abschluss machen werden, haben im Mai geheiratet. Jetzt erwarten sie ihr erstes Kind und wurden von ihrer Gemeinde beauftragt, allen Zellgruppen der Gemeinde die hebräischen Wurzeln zu lehren! Außerdem wurde eine ganze Familie errettet, die beinahe auf den Namen Jonas für eine israelische Sekte getauft worden wäre! Als sie das Wort hörten, wurden sie befreit, und sie machten ihre
Mikveh (Taufe) im Namen Yeshua! Zu guter Letzt begann die Gruppe Ima Bat Ami mit ihren wöchentlichen Treffen mit 14 Mitgliedern. Darunter sind auch zwei Frauen aus der Dschungelregion. Yah bewegt sich unter der Urbevölkerung!

We are posessing the land

Eine junge Mutter aus Lappland ließ sich im Namen Yeshua taufen!

Pastor Terhi Laine, Finland

Pastorin Terhi und ihr Team feierten eine Mikve-Taufe: Eine junge Mutter reiste für ihre Mikwe weit aus Lappland nach Mittelfinnland an. Obwohl ihr körperlicher Zustand – neben den Kindern – gegen eine Reise sprach, hatte sie den brennenden Wunsch, im Namen Yeshua getauft zu werden.

YHVH berief Apostel Mama-Saara am fünften August in Seine Herrlichkeit. Sie war eine Generalin des Glaubens, eine Fürbitterin und unnachgiebige Kämpferin, die immer bereit war, über Yahs Herrlichkeit, Güte, Freude und vor allem auch über die Liebe zu Israel und dem jüdischen Volk zu lehren. Wir ehren sie!

Pastor Terhi hielt Shabbat-Treffen in zwei neuen Häusern ab, und die Straßenevangelisation im “Evangelium aus Zion” wurde in Oulu und in der Gemeinde fortgesetzt. Der Heilige Geist ist am Werk!

We are posessing the land

Hissen der UNIFY-Flagge beim Treffen zur „Baltische-Kette“

Eicha Lohmus, Estonia

Eicha stand für ihr Land in den Riß und nahm am Psalm 64-Fasten teil, um die geistlichen Festungen der Neuen Weltordnung, der globalistischen Agenda und der COVID-19-Täuschung zu brechen. Außerdem nahm sie zusammen mit einem anderen Teammitglied, Shlomit, an der Veranstaltung zum Jahrestag der “Baltischen Kette” teil. Vor 32 Jahren bildeten die Menschen in Estland, Lettland und Litauen Hand in Hand eine Menschenkette, um sich gegen russische Panzer zu wehren, die von Moskau geschickt wurden, um die drei Tage zuvor gegründete Estnische Republik zu vernichten. Es folgten Demonstrationen gegen den COVID-19-Impfstoff, der zur Pflicht werden soll. Eicha und Shlomit nahmen an daran teil und trugen Estnische und UNIFY-Flaggen. Sie wurden von mindestens einem Christen bedrängt, der auf die Flagge spuckte und behauptete, die Kirche sei das neue Israel. Einige Leute kamen, um Fragen zu stellen und den beiden ihre Wertschätzung zu zeigen und wollten Fotos mit ihnen und der Flagge machen. Das waren “kalte und heiße Duschen”, alles zur Ehre Yahs!

We are posessing the land

Ehrung eines 97-jährigen Shoa-Überlebenden

Apostle Sana Enroos, Sweden

Apostel Sana Enroos führte viele kraftvolle, prophetische Aufträge im ganzen Land Schweden aus. Darüber hinaus hat sie der jüdischen Gemeinde auf ganz besondere Weise ihre Liebe gezeigt. Sie und ihre Familie besuchten den 97-jährigen Shoah-Überlebenden Emerich Roth, der während der Nazizeit fünf Lager überlebte. Sie verbrachten zweieinhalb Stunden damit, über Antisemitismus in Schweden zu diskutieren und darüber, wie es mit der Bildung über die Shoah weitergehen kann. Emerich Roth hat in Schweden ein Vermächtnis hinterlassen dadurch, dass er seit 30 Jahren schwedische Schulkinder und Jugendliche über die Shoah unterrichtet. Viele junge Menschen verließen die Banden, in denen sie waren und kamen heraus aus der Kriminalität.

Da er am Tag vor dem Besuch seinen 97. Geburtstag feierte, ehrten sie ihn auch mit Blumen und Geschenken. Apostel Sana empfand dies als eine wichtige Eröffnung des Treffens und als einen Tat der Liebe und des Respekts gegenüber diesem wertvollen Juden. Ein paar Tage später überreichte sie ihm ein Gebetstuch und vor dem Shabbat noch zwei Challah-Brote. Er und seine Frau waren sehr gerührt und dankbar für alles, was sie taten. Apostel Sana ist bereit, ihnen sowie allen Juden zu dienen, um Wiedergutmachung zu leisten.

We are posessing the land

Neue Vizedelegierte gewählt

Pastorin Hanne Hansen, Norway

Pastorin Hanne und ihr Team in Norwegen haben mit Unni-Elisabeth Støver eine neue Vizedelegierte für UNIFY gewählt. Mazel tov! Sie haben sich an den Gebeten und Fastenaktionen für Israel beteiligt. Pastorin Hanne nimmt weiterhin an den wöchentlichen Zoom-Meetings von Bønnelista teil, einer Organisation, die sich dafür einsetzt, die Bibel und den Heiligen Geist in die norwegische Kirche zurückzubringen. Sie nimmt auch weiterhin an einem wöchentlichen Mittagessen in der Synagoge teil, um sie zu segnen, ein Licht für sie zu sein und sie auf unseren Glauben an ihren Elohim und den jüdischen Messias Yeshua eifersüchtig zu machen!

We are posessing the land

Rosh Hashanah mit der sephardisch-jüdischen Gemeinde

D’vora Cheung, Hong Kong

Schwester D’vorah hat ihre Gabe des apostolischen Dienstes angefangen, anzuwenden, indem sie Dämonen austreibt, das Buch “Der Identitätsdiebstahl” weitergibt und prophetisch Bäume pflanzt, um das Land zu weihen, indem sie Gebete und Salböl benutzte sowie das Shofar blies. Zwischen der Ernte, die ihre Bäume bringen werden, und der, die andere in der Nähe gepflanzt haben, erwartet sie einen Unterschied, denn sie hat sich verpflichtet, den von ihr gepflanzten Bäumen ein Shmittajahr zu geben.

In vielen, von Gott gemachte “Verabredungen” macht D’vorah immer wieder Juden eifersüchtig darauf, ihren Messias selbst kennenzulernen. In letzter Zeit passierte das vor allem in der örtlichen sephardisch-jüdischen Gemeinde, wo sie zur Rosh Hashana-Feier eingeladen wurde. Jetzt bekommt sie die Früchte ihrer Arbeit in der Vergangenheit, denn sie segnete die Juden (1. Mose 12:3). Sie hat auch eine Ima-Bat-Ami-Gruppe begonnen und Rabbi Baruchs Buch “Der
Frauenfaktor”
mit ihnen geteilt, um jegliches religiöse Eis zu brechen, das sie davon abhalten würde, die Salbung anzunehmen.

We are posessing the land

China kommt herein, eine Person nach der anderen!

Hadassah Ping Jing, China

Unsere Schwester Hadassah reiste in apostolischer Funktion: Sie tauft viele Menschen und macht sie zu Jüngern. Ausserdem organisierte sie zwei Mikveh-Taufen im Namen Yeshua und holte zwei neue UNIFY-Mitglieder an Bord. Sie trifft sich regelmäßig mit ihrer ImaBat-Ami-Gruppe. Wir verwandeln China in eine Schafnation, eine Person nach der anderen!

We are posessing the land

ImaBat-Ami-Gruppen bringen innere Heilung

Perach Serena Yang, Taiwan

Serena Yang hat den Ruach [Heiliger Geist] in ihrem Land angezogen und sieben neue GRM-Schüler und zwei neue UNIFY-Mitglieder gewonnen. Sie hielten Abend Gebetstreffen ab und beteten für Kad-Esh MAP Dienste, UNIFY, GRM, Studenten, Familien und sich selbst. Serena Yang und ihr Team waren auch Gastgeber für Ima-Bat-Ami-Gruppen, in denen strarke Gebetserhörungen und innere Heilungen passierten. Sie hielten viele Treffen ab, versammelten sich in großer Liebe, sahen Visionen und durchbrachen gemeinsam geistliche Festungen. Preist YHVH für das, was Er in Taiwan tut!

We are posessing the land

Malaysische Mitarbeiter überwinden den Lockdown!

Pastor Dawid Yosef Lee, Malaysia

Pastor David arbeitet mit seinem Team daran, das Leben von Milliarden von Chinesischsprachigen Menschen zu revolutionieren, indem er alle Bücher von Hauptbischöfin Dominiquae ins vereinfachte und ins traditionelle Chinesisch übersetzt. Bis jetzt übersetzte sein Team 13 Bücher ins traditionelle Chinesisch. Die neuesten Bücher, die in Malaysia gedruckt wurden, sind “Stürmisches Wetter”, “Wiederherstellung des Heiligen Gebens” und “Den Krebs der Religion entwurzeln”. Außerdem schlossen sie die Aufzeichnung der einundachtzig GRM-Lektionen ab, die auf den chinesischen Mitschriften basieren, die aus den Videos von Hauptbischöfin Dominiquae übersetzt wurden. Sie beabsichtigen, die Mitschriften und die 81 Lektionen in der kommenden GRM-Online-Plattform für Taiwan in traditionellem Chinesisch zur Verfügung zu stellen. Gelobt sei YHVH – inmitten des langen Lockdowns werden sie zu einem echten Joseph-Vorratshaus!

Sie führten auch wichtige prophetische Aufträge aus gegen die Neue Weltordnung und den Covid-Terror an Schlüsselstellen wie z.B. der Pharmaniaga-Produktionsanlage und vor dem Freimaurerversammlungsgebäude durch, indem sie Shofare bliesen und das Wort verkündeten:

„Sie haben Böses im Sinn und sprechen: Wir haben einen hinterhältigen Plan gefasst. Unergründlich sind Herz und Sinn. Da trifft sie Gott mit dem Pfeil, plötzlich sind sie zu Boden geschlagen. Ihre eigene Zunge bringt sie zu Fall, dass ihrer spotten wird, wer sie sieht.“ Psalm 64:7-9

We are posessing the land

Den Namen Yeshua in Indien verkünden

Pastor Surendra Kumar, India

Pastor Surendra hat eine Vielzahl von Dorfgemeinden besucht und den Namen Yeshua in drei verschiedenen Bezirken in Odisha, Indien, verkündigt. Mit dem Löwen von Juda verkündet er mutig das Evangelium aus Zion! Viele Menschen werden im Namen Yeshua gesegnet und in seinem Namen von verschiedenen Krankheiten geheilt. Bitte betet dafür, dass sie in allen Bundesstaaten Indiens arbeiten können!

We are posessing the land

Das Buch “Yeshua ist der Name” wird ins Japanische übersetzt!

Yutong Tagawa, Japan

Anfang August hat Yutong damit begonnen, “Yeshua ist der Name” ins Japanische zu übersetzen. Und obwohl ihr Mann kein GRM-Schüler ist, wird er ihr beim Korrekturlesen helfen: Das ist ein großer Segen und wird viel guten Samen in sein Herz pflanzen! Yutong hat das Buch “Der Identitätsdiebstahl” zusammen mit den Shabbat-Lehrbriefen von Hauptbischöfin Dominiquae an die Menschen weitergegeben. Ihre Mutter nimmt an einem GRM-Treffen in Tainan, Taiwan, teil.

We are posessing the land

UNIFY beim interreligiösen Runden-Tisch-Treffen vertreten

Pastor Mollie George, Papua New Guinea

Pastor Mollie wurde direkt vom US-Botschafter in Papua-Neuguinea angerufen, um den messianisch-jüdischen Glauben bei einem interreligiösen Runden Tisch zu vertreten. Pastorin Mollies Nachforschungen ergaben, dass der Botschafter einen anderen Glauben repräsentiert haben wollte, der eine starke Verbindung zum jüdischen Glauben hat. Also rief sie Pastorin Mollie aufgrund ihres Engagements in der MAP-Bewegung in PNG und anderer Foren, an denen sie als Konferenzsprecherin teilgenommen hat, hinzu. Nach einigen hitzigen Diskussionen gingen die beiden Bahai-Vertreter überraschenderweise schnell auf Pastorin Mollie zu und baten sie: “Bitte erzählen Sie uns mehr über Ihren messianischen Glauben und alles”, und das tat sie auch! Zudem begann ihre Ima-Bat-Ami-Gruppe mit den Bibelstudien. Da viele dieser Frauen nicht richtig lesen und schreiben können, wurde die Lehre auf ihren Lernstand zugeschnitten. Gepriesen sei Yah für alles, was in PNG geschieht. Mögen sich die Türen der Erweckung, sogar in der Regierung öffnen, in Yeshua Namen!

–––––––––––––

Wie ihr gelesen habt, haben wir viele wunderbare Zeugnisse und Berichte aus allen Nationen erhalten. Es gibt viel Grund, sich zu freuen! Macht weiter so und wir werden weiterhin viel Frucht sehen!

Eure israelischen Mentoren und Freunde,

Hauptbischöfin Dr. Dominiquae Bierman
& Rabbi Baruch Bierman

AB red and Rabbi blue

Tritt den Vereinten Nationen für Israel bei

Du bist dazu berufen, wie eine Esther für Israel zu sein. Werde Teil einer unaufhaltsamen Kraft, die in deiner Nation für Israel einsteht!

Schließe dich den Vereinten Nationen für Israel an →

“Vereinte Nationen für Israel” – Onlinekonferenz Oktober

Dienstag, 12. Oktober 2021 18:00 – 20:00 Uhr (CET)

Als Mitglied erhältst du eine persönliche Einladung mit einem Link zur Konferenz per E-Mail.

Unterstütze das Werk:

  • Onlinespenden: https://unitednationsforisrael.org/de/spenden/
  • E-Maile an info@unitednationsforisrael.org, um die Bankverbindung zu erfahren – oder
  • Rufe uns in den USA an unter 1-972-301-7087
  • Schecks in USD, Kanadischen Dollar oder Britischen Pfund können an Kad-Esh MAP Ministries, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St. Augustine, Florida 32092, USA geschickt werden
  • Western Union- und MoneyGram-Spenden bitte adressieren an: Hadassah Paloma Danielsbacka, 52 Tuscan Way Ste 202-412, St Augustine, Florida 32092, USA

The Identity Theft

Schließe dich etwas Neuem gegen Antisemitismus an.

Entdecke deine Identität im Messias, indem du Seine Identität als Jude, nicht als Römer, wiederentdeckst. Hauptbischöfin Dominiquae Biermans neues Buch “Der Identitätsdiebstahl” und der GRI-Online-Kurs besiegen Antisemitismus, indem sie dir die jüdische Identität des Messias aufzeigen. Du wirst lernen, in der Kraft und der Salbung des ersten Jahrhunderts zu gehen!

Jetzt bestellen und mit dem Lernen beginnen →

*Der Kurszugang ist nur dann inbegriffen, wenn das Buch über die Website www.against-antisemitism.com bestellt wird.

Schließe dich den 70 Gerechten aus den Nationen an!

Werden Sie ein besonderer Partner der Vereinten Nationen für Israel, indem Sie sich zu einem monatlichen Liebesgeschenk von 100 US-Dollar oder mehr verpflichten. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten oder senden Sie uns eine E-Mail für weitere Spendenoptionen: info@unitednationsforisrael.org

Jetzt beitreten →

Abonniere unseren YouTube-Kanal!

Schau’ dir die neuesten Sendungen von Hauptbischöfin Dominiquae Bierman an und abonniere den “Vereinte Nationen für Israel”-YouTube-Kanal!

https://www.youtube.com/channel/UCpYddpF0nftGv6uLwEu5ARg